Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Ferienprogramm: Hackathon im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

von Ilse Romahn

(22.03.2024) Unsere Gegenwart und Zukunft bringen zahlreiche Herausforderungen mit sich, die gelöst werden wollen. Doch woher kommen die Antworten auf die vielen Fragen?

Hackathon
Foto: „pixabay/Nugrolio dwi Hartawan“
***

Um dies zu beantworten veranstaltet das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim in der dritten Ferienwoche am Donnerstag (11. April) von 10 bis 14 Uhr einen Hackathon. Ein Hackathon ist ein Ideenwettbewerb, der ursprünglich aus der Soft- und Hardware-Entwicklung kommt. Hierbei können kleine Gruppen von je fünf Personen zeigen, wie sie die Zukunft gestalten wollen.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Diese werden von Experten aus verschiedenen Bereichen dabei begleitet, in wenigen Stunden Ideen im Bereich digitaler und technischer Lösungen zu entwickeln. 

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Denn wir alle sind die besten Experten unseres Alltags! Welches Thema behandelt wird ist noch offen. Denkbar sind Fragen rund um Cybersicherheit, Cybermobbing oder mentale Gesundheit im digitalen Alltag. Wer ein Thema hat, das besonders unter den Nägeln brennt, kann dieses vorab an das Museum schicken. Das Team wird versuchen, es in die Planung mitaufzunehmen.

Der Beitrag zur Teilnahme beträgt 15 Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 28. März telefonisch unter (06142)842950 oder per E-Mail an museum@ruesselsheim.de möglich.