Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Februar-Programm im Städel Museum

von Ilse Romahn

(09.01.2023) Im Februar bietet das Städel Museum ein vielseitiges Vermittlungsprogramm vor Ort und online zur 700 Jahre umfassenden Sammlung sowie zu den Sonderausstellungen „Guido Reni. Der Göttliche“, „Michael Müller: Der geschenkte Tag. Kastor & Polydeukes“ und „Italien vor Augen. Frühe Fotografien ewiger Sehnsuchtsorte“ (ab 23. Februar). 

Logo Städel Museum
Foto: Städel Museum
***

Bei Club Divine – der Party zur Ausstellung „Guido Reni. Der Göttliche“ am Samstag, 4. Februar, ab 21.00 Uhr, werden Reni und seine Kunst mit einer Nacht zwischen göttlichem Glamour und berauschender Extravaganz gefeiert. Junge Kunstexperten geben spannende Einblicke in die Ausstellung, während Terr aus dem Berliner Berghain und der Frankfurter DJ Richard Oberscheven für tanzbare Beats sorgen. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich unter shop.staedelmuseum.de.

Das Bild des Monats Februar ist Hippomenes und Atalante (um 1615−1618) von Guido Reni. Eine einstündige Führung in der großen Sonderausstellung am Sonntag, 5. Februar, um 12.00 Uhr bietet die Gelegenheit alle Details zu diesem Meisterwerk zu erfahren. Regelmäßige Überblicksführungen, eine Abendführung mit Kurator Bastian Eclercy und Online-Touren ergänzen das Programm zur Ausstellung vor Ort und online. 

Am Donnerstag, 9. Februar, um 18.00 Uhr lockt der Blick hinter die Kulissen mit einer Werkstattführung in der Gemälderestaurierung. Wie werden Gemälde untersucht und was sind die aktuellen Restaurierungsprojekte?

Der Städel Dialog am Donnerstag, 16. Februar, um 19.00 Uhr lädt mit dem Thema „True Crime? Auf der Spur des Verbrechens“ zu einer spannenden Diskussion zwischen zwei Kunstvermittlern ein. Welche Indizien für Verbrechen und Hinterlist lassen sich in den spannenden Werken der Alten Meister finden?

Die Online-Tour zur Ausstellung „Italien vor Augen. Frühe Fotografien ewiger Sehnsuchtsorte“ (ab 23. Februar) am Sonntag, 19. Februar , um 16.00 Uhr gibt erste Einblicke in die stimmungsvollen Aufnahmen von Italien und ihrer Geschichte. 

www.staedelmuseum.de
­
­
­
­
­
­
­

­
­
­
­
­
­
­