Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Familienzentrum Kriftel: Veranstaltungen der kommenden Tage

von Bernd Bauschmann

(08.09.2021) Das Familenzentrum Kriftel veranstaltet am 9. September eine Videoschulung „Fotos & Bilddateien“. Am 13. September öffnet das Café Pause für pflegende Angehörige und am 15. September gibt es Ein-Blick in die Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler.

9. September: Videoschulung „Fotos & Bilddateien“
„In dieser Videoschulung wird erklärt, wie Fotos und Bilddateien gespeichert werden können, wie man sie bearbeitet, mit anderen teilt und ausdruckt und wie man eine Systematik erstellt und den Überblick behält“, heißt es in der Ankündigung der nächsten Videoschulung für Senioren, die das Familienzentrum anbietet. Referent ist Fachmann Guido Bethmann, der Termin am Donnerstag, den 9. September, in der Zeit von 10 bis 11 Uhr. Die Videoschulung findet online auf Zoom statt, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bitte per E-Mail an info@familienzentrum-kriftel.de oder telefonisch unter oder 0163-7434136.

13. September: Café Pause für pflegende Angehörige
Das „Café Pause“ für pflegende Angehörige ist am Montag, den 13. September, wieder von 15.30 bis 17 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum (Immanuel-Kant-Straße 10) geöffnet. Das zwanglose Treffen – organisiert vom Familienzentrum Kriftel – soll den Menschen, die Angehörige pflegen, eine „Auszeit“ ermöglichen, Mut machen und ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind. Sie haben die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, finden Unterstützung und Verständnis, hilfreiche Informationen sowie Impulse durch einen anderen Blickwinkel. Es gilt die 3-G-Regel, das heißt, Teilnehmer müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Eine Anmeldung ist notwendig. Diese nimmt Seniorenberaterin Gabriele Kortenbusch unter der Nummer 06192/400426 oder per Mail an gabriele.kortenbusch@kriftel.de gerne entgegen. Weitere Termine sind am 11. Oktober, 8. November und 13. Dezember 2021 geplant.

15. September: Themenabend für Eltern und pädagogische Fachkräfte
Ein-Blick in die Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler
Am Mittwoch, den 15. September, findet auf Einladung des Familienzentrums und des Montessori Arbeitskreises in der Krippe Monte Pikolino (Kapellenstraße 50a) ein Themenabend zum Thema „Kleinkindpädagogik von Dr. Emmi Pikler“ statt. Angesprochen sind interessierte Eltern und pädagogische Fachkräfte. Los geht es um 20 Uhr, Referentin ist Andrea Eisel, Diplom-Sozialpädagogin, Pikler-Pädagogin und Systemische Beraterin Eisel stellt die Kleinkind-Pädagogik von Dr. Emmi Pikler vor, insbesondere die drei Säulen der Pikler-Pädagogik: die achtsame und beziehungsvolle Pflege, die autonome Bewegungsentwicklung und das Freie Spiel. Die Besonderheiten dieser Pädagogik werden mit Fotobeispielen aus der Praxis verdeutlicht. Der Themenabend ist kostenfrei. Anmeldungen bitte bis zum 13. September per E-Mail an andrea.eisel@eisel-beck.de.