Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Fürsprecher der Patienten

von Adolf Albus

(26.03.2024) Werner Steinmann und Karl Schermuly sind Patientenfürsprecher im Main-Taunus-Kreis. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, wurden sie vom Kreistag in seiner jüngsten Sitzung gewählt. Steinmann ist zuständig für den Bereich der Kliniken des Main-Taunus-Kreises, Schermuly für das von der Scivias Caritas geführte St.-Valentinus-Krankenhaus Bad Soden.

Bildergalerie
Karl Schermuly
Foto: MTK
***
Werner Steinmann
Foto: MTK
***

Die ehrenamtliche Funktion in beiden Häusern wurde bislang von der bisherigen Patientenfürsprecherin Gisela Brambilla wahrgenommen. Sie hatte ihre Tätigkeit aus Altersgründen beendet. Der Hofheimer Ortsgerichtsvorsteher Steinmann hatte sich bereiterklärt, für die Main-Taunus-Kliniken ihre Nachfolge anzutreten, während Schermuly für das Valentinus-Krankenhaus zuständig ist, in dem er früher als Seelsorger tätig war.

Die Funktion des Patientenfürsprechers oder der Patientenfürsprecherin ist im Hessischen Krankenhausgesetz geregelt. Sie oder er vertritt Anliegen von Patienten gegenüber den Kliniken oder deren Trägern und ist zur Vertraulichkeit verpflichtet.