Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Führung durch die Kaiserpfalz franconofurd am 12. November

von Ilse Romahn

(09.11.2022) Die Kaiserpfalz franconofurd bietet ein einzigartiges archäologisches Schaufenster in die Ursprünge der Stadt Frankfurt: ein römisches Bad, die Mauern des karolingischen Königshofes, spätmittelalterliche Keller – Spuren aus rund 2000 Jahren Frankfurter Geschichte! Bei wieder regelmäßig stattfindenden Führungen erfährt man mehr über die ältesten Gebäudereste im Herzen der Stadt.

Blick auf die Spuren aus rund 200 Jahren Frankfurter Geschichte: Kaiserpfalz franconofurd
Foto: Archäologisches Musem Frankfurt
***

Am Samstag, 12. November, 15 Uhr, laden das Archäologische Museums und sein Freundeskreis zur Führung mit Jürgen Hodske in der Kaiserpfalz franconofurd. Nach der Führung ist ein Besuch des Ausstellungsraums in der Bendergasse möglich, wo ausgewählte Funde aus den Grabungen im Bereich des Domhügels entdeckt werden können.
 
Treffpunkt ist der Zugang zur Kaiserpfalz Franconofurd an der Goldenen Waage, Markt 5. Die Führung dauert etwa 45 Minuten und kostet fünf Euro.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, die Gebühr vor Ort passend bereit zu halten. Eine Ermäßigung mit der MuseumsuferCard ist nicht möglich. Das Archäologische Museum weist darauf hin, dass es vor Ort keine sanitären Anlagen gibt.