Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

F-Sachsenhausen: Tag der offenen Tür bei Sozialberatung „Im Dialog“

von Ilse Romahn

(16.05.2022) Ein Blick hinter die Kulissen einer Sozialberatung: Seit Januar 2017 bietet die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte I Wohnstadt (NHW) gemeinsam mit der Caritas Frankfurt und der katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius in zwei Beratungsräumen in der Heimatsiedlung Sozialberatung an. Am Mittwoch, 18. Mai, stellen die ehrenamtlichen Mitarbeiter von 15 bis 18 Uhr im Rahmen eines Tages der offenen Tür sich und ihre Arbeit vor.

Der Tag der offenen Tür ist Bestandteil der ersten Umweltwoche, die die NHW vom 16. Bis zum 20. Mai in einigen ihrer Frankfurter Siedlungen anbietet – unter anderem in der Heimatsiedlung auf der ganzen Wiese vor den Räumen der Sozialberatung „Im Dialog“.

Die kostenlose Sozialberatung „Im Dialog“ richtet sich nicht nur an die Mieter der rund 2.000 Wohnungen der NHW in der Heimat- und Fritz-Kissel-Siedlung, sondern an alle Ratsuchenden. Interessierte erhalten hier Informationen und Hilfe zu verschiedensten Problemen und Fragen aus allen Lebensbereichen. Immer mittwochs zwischen 16 und 18 Uhr sind zwei speziell geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter in den Erdgeschossräumen an der Rückseite des Hauses Unter den Kastanien 14 anwesend. Im persönlichen Gespräch hören sie sich die Sorgen und Schwierigkeiten ihres Gegenübers an und suchen gemeinsam nach ersten Lösungsansätzen. Ziel ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Die Berater helfen z. B. beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, bei Erziehungsfragen und schulischen Angelegenheiten, bei der Suche nach Freizeitangeboten oder bei beruflichen Problemen und in Lebenskrisen.

Wem nach einer Beratung noch nach einem Kaffee und einem Stück Kuchen ist, wird direkt nebenan fündig. Das Café Heimat in Sachsenhausen ist ein inklusives Café, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt zusammenarbeiten. Es öffnet jeden Mittwoch zwischen 15 und 18 Uhr und wird in Kooperation mit dem Konrad-von-Preysing-Haus betrieben, einer Einrichtung des Caritasverbandes Frankfurt e.V.