Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Werbung
Werbung

Europagarten: Keine Freigabe der Rasenflächen

von Ilse Romahn

(23.06.2020) Viele Anwohner im Europaviertel, im Gallus und in der Kuhwaldsiedlung warten ungeduldig, dass die Rasenflächen des Europagartens geöffnet werden. Der Zeitpunkt hierfür ist jedoch nach wie vor nicht absehbar.

Die Stadt Frankfurt am Main ist einem Rechtsstreit zwischen dem Projektentwickler und der Baufirma beigetreten. Die Qualität der Grünflächen entspricht nicht den kommunalen Vorgaben, die Ursachen hierfür sind noch nicht geklärt.

Voraussichtlich wird das Gericht einen Gutachter damit beauftragen, die Flächen nochmals zu untersuchen, um die Ursachen für die Mängel an den Rasenflächen, aber auch an den Bäumen zu klären. Der nächste Gerichtstermin findet im Juli statt. Erst danach kann der Gutachter mit seiner Arbeit beginnen.

„Wir müssen den Rasen vor der Übernahme in städtisches Eigentum sorgfältig prüfen, um weitere Schäden oder später teure Zusatzmaßnahmen zu verhindern, die dann aus Steuermitteln finanziert werden müssten. Das möchten wir unter allen Umständen vermeiden“ sagt Heike Appel, Leiterin des Grünflächenamtes. „In diesem Sinne bitten wir weiterhin um das Verständnis der Anwohnerinnen und Anwohner.“ (ffm)