Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Erweiterungsbau von Schule in Hofheim steht

Unterricht und Betreuung mit Taunusblick

von Adolf Albus

(02.02.2024) Mehr Platz für Unterricht und Betreuung wird bald an der Taunusblickschule in Hofheim geboten. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, ist der Erweiterungsbau der Schule fertig; wenn in den kommenden Wochen die Möbel geliefert werden, können die Räume bezogen werden.

Landrat Michael Cyriax sowie Björn Buchert, Peter Wesp und Frank Staschok vom Hochbau- und Liegenschaftsamt des Kreises.
Foto: MTK
***

Bei einem Rundgang durch das Gebäude informierte er sich über den Fortgang des Projekts: „Wir freuen uns mit den Schülerinnen und Schülern, wenn sie bald das neue Gebäude nutzen können.“

Nach Angaben von Kreisbeigeordnetem Axel Fink war die Erweiterung nötig geworden, weil die Schülerzahlen im Einzugsbereich der Taunusblickschule steigen: „Eine Entwicklung, wie wir sie nahezu überall im Kreisgebiet beobachten und daher unsere Schulen erweitern“. Zudem sollen die Räume für die Betreuung genutzt werden. In intensiven Gesprächen habe der Kreis mit der Schulleitung die Nutzung besprochen, so der Schuldezernent.

Den Angaben zufolge war zunächst war die alte baufällige Schulsporthalle abgebrochen worden, der Schulsport findet seitdem in der benachbarten neuen Ländcheshalle statt. Dann wurde auf der alten Hallenfläche das Erweiterungsgebäude in Modulbauweise mit vier Klassen- und zwei Gruppenräumen errichtet.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Erweiterungsbau nun mehr Platz zur Unterrichtsgestaltung zur Verfügung haben und hoffen sehr, dass sich auch die angespannte Betreuungssituation an der Taunusblickschule durch den Raumzuwachs lösen lässt“, so die Schulleiterin Katrin Ipach.

Die Kosten für Abbruch der Sporthalle, Planung sowie vorbereitende Arbeiten und Erschließung belaufen sich auf zusammen rund 600.000 Euro. Die Modulbauten selbst sind auf vier Jahre gemietet.