Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2024

Werbung
Werbung

Erstes Ehrenamtsfest ins Biebricher Schloss

von Ilse Romahn

(22.05.2023) Auf Einladung von Landtagspräsidentin Astrid Wallmann und Ministerpräsident Boris Rhein hat das erste Ehrenamtsfest im Schloss Biebrich in Wiesbaden stattgefunden. Geladen waren Hunderte Gäste – ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger aus allen Regionen Hessens sowie Vertreterinnen und Vertreter der Landesregierung und Abgeordnete des Landtages.

Ehrenamtsfest im Biebricher Schloss in Wiesbaden
Foto: Hessischer Landtag/Hessische Landesregierung
***

„Bunt, vielfältig und gemeinsam stark im Engagement für unsere Gesellschaft: Das ist das Ehrenamt in Hessen. Der Hessische Landtag und die Hessische Landesregierung würdigen das gesellschaftliche Engagement fortan auch mit einem jährlich stattfindenden Sommerfest. Zum Auftakt waren rund 250 engagierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die beispielhaft für die rund zwei Millionen Ehrenamtlichen in unserem Land stehen. Das Leben in Hessen ist ohne das Ehrenamt nicht denkbar. Deshalb sagen wir ‚danke!‘“, erklärten Landtagspräsidentin Astrid Wallmann und Ministerpräsident Boris Rhein.

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann sagte: „Bürgerschaftliches Engagement ist für eine funktionierende Gesellschaft unverzichtbar. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist die Wertschätzung für ein soziales Miteinander und den Zusammenhalt in unserem Land sehr wichtig. Das Ehrenamt ist tief in Hessen verwurzelt und es ist ein starkes Bekenntnis zu unserer Heimat. Die gemeinnützig engagierten Bürgerinnen und Bürger, die im Mittelpunkt unseres Ehrenamtsfestes standen, sind für uns alle Vorbilder. Sie und ihre Arbeit zeigen, wie wichtig es ist und wie gut es tut, für seine Mitmenschen da zu sein.“   

Ministerpräsident Boris Rhein sagte: „Ehrenamtlich engagierte Menschen sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. In Hessen übt jede zweite Person ein Ehrenamt aus. Das ist eine große Bereicherung für unser Zusammenleben. Ohne sie wäre Vieles, was uns selbstverständlich scheint, nicht vorstellbar. Das gilt für die freiwillige Feuerwehr ebenso wie für den Katastrophenschutz, den Rettungsdienst, Sport-, Musik- und Kulturvereine oder die Kommunalpolitik. Damit Hessen auch künftig ein Land ist, in dem sich Menschen gerne und mit Leidenschaft engagieren können, stellen wir allein in diesem und im nächsten Jahr rund 79 Millionen Euro zur Förderung des Ehrenamts bereit. Ich danke allen ehrenamtlich engagierten Menschen in Hessen sehr für ihren beeindruckenden Einsatz.“