Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Erste Sonderführung zur Eliza-Ausstellung im Bad Homburger Schloss

von Ilse Romahn

(07.10.2020) Die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen bieten am Samstag, 10. Oktober, ab 14:00 Uhr, eine erste Sonderführung zur neuen Ausstellung „Princess Eliza – Englische Impulse für Hessen-Homburg“ an.

Plakatmotiv
Foto: Müller / Hocke / SG
***

Sie widmet sich der Gartenkunst: „Elizas Baumriesen“ unter der Leitung der Gartenhistorikerin Stella Junker kombiniert Einzelaspekte der Eliza-Schau im Schloss mit einem Spaziergang zu Abschnitten der Landgräflichen Gartenlandschaft, in denen die frühere Landgräfin Elizabeth (1770-1840) wirkte: der Englische Garten und der Gustavsgarten. 

Eliza hatte von ihrer Schwiegermutter Landgräfin Caroline (1746-1821) Gärten im Rokoko- und anglochinesischem Stil geerbt. Mit ihrem profunden Wissen über englische Gartenkultur führte sie deren Werk im landschaftlichen Stil zur Vollendung. Dabei brachte sie den Aspekt der Nützlichkeit vermehrt ins Spiel. Die Führung stellt die harmonische Verbindung von Carolines und Elizas Ideen in der Gartenlandschaft heraus, die heute nur noch in Teilen besteht. Treffpunkt für die zweistündige Veranstaltung (12 € pro Person) ist die Zeder an der Rosenterrasse des oberen Schlossgartens.   

Jeden Mittwoch neue Highlight-Führungen – Spezielle Termine auch in Elizas Muttersprache 

Aufgrund der großen Nachfrage zur Ausstellung finden Sonderführungen künftig auch mittwochs statt. Vom 21. Oktober bis zum 16. Dezember 2020 sowie am 13. Januar 2021, jeweils von 14:30 bis 15:30 Uhr, werden abwechselnd im Englischen Flügel sowie in Bibliothek und Ahnensaal Highlights der Eliza-Schau präsentiert. Für ausländische Gäste bietet die Schlösserverwaltung zusätzlich in englischer Sprache einen anregenden Zugang zur Lebenswelt der gebürtigen Britin und ihren Schätzen. Zwei Führungen unter Londoner Zungenschlag veranstaltet die Museumspädagogin Renate Weier am 31. Oktober und am 19. Dezember von 14:30 bis 15:30 Uhr.   

Anmeldungen sind erforderlich: für Mittwochsführungen unter (06172)9262122 oder museumspaedagogik@schloesser.hessen.de; für englischsprachige Führungen unter (06172)9262-148 oder service@schloesser.hessen.de.