Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Erste-Hilfe-Kurse für pflegende Angehörige

von Ilse Romahn

(02.04.2024) DRK vermittelt Wissen für den Notfall

Die Pflege eines Familienmitglieds stellt das familiäre Umfeld oft vor große Herausforderungen und Fragen. Damit Pflegende in Notfällen wie Stürze oder Atemnot richtig handeln, organisiert das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Frankfurt Erste-Hilfe-Kurse speziell für pflegende Angehörige. Der nächste Kurs findet am Samstag, 6. April, von 10 bis 14 Uhr in der Vilbeler Straße 27-29 im DRK Ausbildungszentrum statt. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an erstehilfe@drkfrankfurt.de, per Telefon unter (069)589975170 und auf der Website: https://www.drkfrankfurt.de/kurse/erste-hilfe/erste-hilfe-fuer-senioren-1.html

Erste Hilfe: Sicherheit und praktische Tipps für Notfälle
Ein zu pflegender Mensch stürzt oder verschluckt sich und hat daher mit Atemnot zu kämpfen: Damit Menschen, die Familienmitglieder im häuslichen Umfeld pflegen, in solchen Fällen richtig handeln, bietet das DRK Frankfurt spezielle Erste-Hilfe-Kurse an. Themen sind unter anderem: akute Atemnot, Asthma, Blutungen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Stürze oder Krampfanfall.

Die Kursinhalte nehmen sowohl junge als auch ältere pflegebedürftige Menschen in den Blick. Auch ist das Angebot für jüngere Menschen geeignet, die Großeltern, Eltern oder Geschwister (mit)pflegen. Der Kurs kostet 55 Euro. Anmeldung und Informationen per E-Mail an erstehilfe@drkfrankfurt.de, telefonisch unter (069)589 975170 und auf der Website www.drkfrankfurt.de/kurse/erste-hilfe/erste-hilfe-fuer-senioren-1.html.

www.drkfrankfurt.de