Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Erlebnisführer „Entdecken. Erleben. Genießen“ gibt Ausflugs- und Tourentipps für die Südpfalz

von Ilse Romahn

(11.11.2022) Wandern, Radfahren, Schlemmen und das milde Klima genießen heißt es für Familien, Paare, Singles oder Gruppen im Landkreis Germersheim in der Südpfalz. Der neue „Erlebnisführer Südpfalz“ nimmt seine Leser mit auf fünf spannende Entdeckertouren durch den Bienwald, die Rheinauen, entlang des Rheins und durch die Queichwiesen.

Erlebnisführer
Foto: Südpfalz-Tourismus e.V.
***

Zudem verrät er die schönsten Wander- und Radtouren, gibt einen Überblick über die Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und listet die lokalen Hofläden und Winzer. Nicht zu kurz kommen auch die besten Sehenswürdigkeiten und nützliche Freizeittipps für die Region.

Radland.Südpfalz
Radfahrer freuen sich in der Südpfalz über 500 Kilometer an Entdecker- und Genusstouren, wie die Rheinschleife für Entdecker, die Tabaktour oder der Queichtalradweg, die vorbei an Weinbergen und Gemüseäckern, durch Wälder und Wiesen und entlang blühender Tabakfelder und des Rheins führen. Die meist ebenen Strecken bieten gerade Familien allerhand zu entdecken und garantieren mit Spielplätzen, Seen und Parks am Wegesrand gelungene Abwechslung. Gemütliche Restaurants und Gaststätten in den kleinen Ortschaften sorgen mit ihren Pfälzer Spezialitäten für die nötige Stärkung zwischendurch. Alternativ gibt es die Möglichkeit, sich bei den lokalen Direktvermarktern ein eigenes Picknick aus frischen, saisonalen Produkten zusammenzustellen, um sie an den einladenden Rastplätzen zu genießen. Dank zertifizierter Bett+Bike-Betriebe und einer gut ausgebauten Infrastruktur an E-Bike-Ladestationen sind die Reserven von Radlern und ihren Rädern stets aufgeladen.

Kultur.Land.Südpfalz
Ein Besuch in der Südpfalz gleicht einer historischen Zeitreise. Geschichtsinteressierte erfahren zum Beispiel im Terra-Sigillata-Museum Interessantes über die einstige römische Siedlung Tabernae, die als eine der bedeutendsten Keramik-Manufakturen des Römischen Reiches nördlich der Alpen galt. Auf dem originalgetreu nachgebildeten Römerschiff Lusoria Rhenana erfahren Besucher auf aktive Art und Weise mehr über die römische Vergangenheit in der Region. Thematische Wanderungen zwischen Keltengräbern, römischen Meilensteinen und Westwallbunkern gewähren außerdem faszinierende Einblicke in vergangene Zeiten, während geführte Touren durch die imposanten Festungsanlagen oder ein Besuch im „Stadt- und Festungsmuseum Germersheim“ mehr über die Stadt Germersheim verraten. Die spannende Geschichte des Südpfälzer Tabaks entdecken Interessierte zu Fuß auf dem Tabakrundweg in Hatzenbühl oder auf der 40 Kilometer langen Tabaktour mit dem Rad. Wie das Leben der Südpfälzer seit Jahrhunderten vom Rhein geprägt ist und welche Hochwasserschutzmaßnahmen sie seit jeher ergreifen, erzählen das „Haus Leben am Strom“ in Neupotz und das Informationszentrum „Hördter Rheinauen“ in Hördt.

Freizeit.Land.Südpfalz
Familien verbringen ihren Urlaub in der Südpfalz zwischen Adrenalinkicks und Naturerlebnissen. Hoch hinaus geht es etwa für Kletterbegeisterte im FunForest in Kandel, wo 24 abwechslungsreiche Parcours in bis zu 22 Metern Höhe auf Klein und Groß warten. Entdecker erfahren bei einer Nachenfahrt Spannendes über Flora und Fauna am Altrhein. Aufregend wird es auch bei einem Ausflug in eines der Maislabyrinthe in Steinweiler und Leimersheim oder bei einer digitalen Schnitzeljagd, dem Geocaching, in Bellheim. Auf der 24 Kilometer langen Strecke der Südpfalz-Draisinenbahn heißt es gemeinsam strampeln und die abwechslungsreiche Landschaft genießen. Im Streichelzoo Rülzheim kommen kleine und große Gäste ihren tierischen Freunden ganz nahe. Sportlich wird es indes im Fußballgolfpark in Kandel, während die alla hopp!-Anlage Rülzheim alle Aktiven mit Spielgeräten und Bewegungsstationen ins Schwitzen bringt.

Genuss.Land.Südpfalz
Als Genussregion lockt die Südpfalz mit einer Fülle an kulinarischen Angeboten, die direkt vom Feld auf den Teller kommen. Dank nahezu mediterranem Klima und 1.800 Sonnenstunden im Jahr, werden im „Gemüsegarten Deutschlands“ neben Wein, Äpfeln, Kohl und Spargel auch Artischocken, Kiwis und sogar Feigen angebaut. Ganz besonders erleben Südpfalz-Besucher die reiche Kulinarik bei einer Hof-zu-Hof-Radtour im Herbst, wenn die Blätter der Weinberge bunt leuchten, oder bei den „Wilden Wochen Südpfalz“ im November und Dezember, wenn heimisches Wild aus dem Pfälzerwald, dem Bienwald und den Rheinauen serviert wird. Hinzu kommen zahlreiche Hof- und Dorffeste, wie das Dampfnudelfest in Freckenfeld, das „Loschter Handkeesfeschd“, das „Zäskämer Zwewwlfeschd“, das Germersheimer Festungsfest oder die geselligen Weinfeste. Dort lernen Urlauber nicht nur regionale Spezialitäten, wie etwa Pfälzer Saumagen, Handkäse oder Pfälzer Schoppen kennen, sondern erleben zugleich die aufgeschlossene Pfälzer Lebensart.

Wander.Land.Südpfalz
Wandern zwischen Wein und Rhein heißt es auf den gut markierten Spazier- und Wanderwegen, die die Naturschönheiten der Südpfalz erlebbar machen. Für Familien bieten mehrere Erlebnis- und Entdeckerpfade interessante Stationen am Wegesrand, sodass bei einer Wanderung in der Region keine Langeweile aufkommt. Auf den zwei ausgezeichneten „Traumtouren“ Schaidter Westwallweg und Otterbachbruchweg sowie dem Premiumwanderweg Treidlerweg erleben Wanderer beispielsweise urwüchsige Auenlandschaften, den 120 Quadratkilometer großen, geschützten Bienwald und das Naturschutzgebiet Bruchbach-Otterbachniederung. Dank der Wanderbahnhöfe in Rülzheim, Jockgrim, Kandel und Schaidt reisen Wanderer in der Südpfalz bequem zum Ausgangspunkt ihrer Touren. Biergärten, Gasthäuser und kleine familiengeführte Hof-Cafés laden im Anschluss zur verdienten Stärkung ein.

Gast.Land.Südpfalz
Private Ferienhäuser, gemütliche Ferienwohnungen mit Selbstversorgung oder familiengeführte Hotels mit Rundumservice: Die Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten in der Südpfalz ist groß. Für einen längeren Aufenthalt stehen Besuchern zudem Boarding- und Apartmenthäuser zur Verfügung, während sich Camper über zwei Campingplätze und acht Wohnmobilstellplätze in der Region freuen.

Der kostenlose Erlebnisführer ist in den örtlichen Tourismusbüros erhältlich und steht zudem auf der Webseite des Südpfalz-Tourismus e.V. zum Download bereit. Weitere Informationen sowie kostenlose Info-Broschüren gibt es unter info@suedpfalz-tourismus.de, auf www.suedpfalz-tourismus.de sowie auf Facebook und Instagram. 

 www.suedpfalz-tourismus.de.