Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

`Enthusiastenorchester` am 9. Juni in der Alten Oper

von Ilse Romahn

(29.05.2024)  Geteilte Begeisterung, gemeinsames Engagement: Um interessierten Laienmusikern nicht nur aus Frankfurt, sondern aus ganz Europa ein Podium im wahrsten Sinne des Wortes zu bieten, hat die Alte Oper Frankfurt für die Spielzeit 2023/24 ein partizipatives Orchesterprojekt ins Leben gerufen. Das Resultat dieses Projekts wird am Sonntag, 9. Juni 2024, von 17.00 Uhr an zu hören sein, wenn sich das eigens gegründete „Enthusiastenorchester“ unter der Leitung von Michael Sanderling im Großen Saal der Alten Oper dem Publikum vorstellt.

Probe Enthusiastenorchester, 28.04.2024
Foto: Alte Oper Frankfurt/Salar Baygan
***

Auf dem Programm stehen das Festliche Präludium op. 61 von Richard Strauss für Orchester und Orgel, vier populäre Nummern aus den beiden CarmenSuiten von Georges Bizet sowie die Sinfonie Nr. 3 c-Moll von Camille Saint-Saëns, die so genannte „Orgelsinfonie“. Der Orgelpart in den Werken von Strauss und Saint-Saëns liegt dabei in Profihänden: Die lettische Organistin Iveta Apkalna gilt als eine der führenden Instrumentalsolistinnen weltweit, als Titularorganistin in der Hamburger Elbphilharmonie wird sie ebenso gefeiert wie bei ihren Auftritten in den wichtigsten Konzertsälen Europas, Asiens und Nordamerikas.

Für eine Teilnahme im Enthusiastenorchester hatten sich mehr als 500 Menschen beworben. 130 von ihnen sowie zwölf zusätzlich engagierte Profis für die Pulte der Stimmführer wurden ausgewählt. Sie sind zwischen 14 und 79 Jahren alt, sind Schüler, Studierende, Berufstätige oder Rentner, arbeiten im Verwaltungsbereich, in medizinischen Berufen, als Ingenieure, Lehrer oder Juristen, sind im Handwerk, im Finanzwesen oder im Management aktiv. Die meisten Teilnehmer stammen aus der Region, aber auch Laienmusiker aus Frankreich, Spanien, Italien, Polen, der Ukraine, Portugal und Großbritannien sind im Orchester vertreten.

Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de