Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2021

Werbung
Werbung

Ensemble Modern am 3. Dezember in der Aten Oper

von Ilse Romahn

(22.11.2021) Der Neuen Musik und der allerneuesten Musik haben sie sich verschrieben – und aktueller könnte das Programm kaum sein, mit dem die MusikerInnen des Ensemble Modern ihr kommendes Abonnementkonzert am Freitag, 3. Dezember 2021, von 20.00 Uhr an im Mozart Saal der Alten Oper Frankfurt bestreiten. Denn alle sechs Werke des Abends datieren aus diesem oder dem vergangenen Jahr, zwei Uraufführungen und eine deutsche Erstaufführung sind darunter.

Ensemble Modern
Foto: Vincent Stefan
***

So übernimmt das Ensemble Modern unter der Leitung der jungen französischen Dirigentin Lucie Leguay die Uraufführung eines neuen Werkes von Johannes Boris Borowski – „Innig“ heißt das Ensemblewerk des 1979 geborenen Komponisten, der sich in seinem Schaffen immer wieder mit dem Leitthema der Moderne, Fremdheit, auseinandersetzt. Erstmals in Deutschland aufgeführt wird das Werk „Listen, Revolution (We’re buddies, see -)“ des in Innsbruck geborenen Johannes Maria Staud, der sich nicht zuletzt mit seinen großformatigen Orchesterwerken (u. a. aufgeführt durch die Berliner oder Wiener Philharmoniker) einen Namen gemacht hat. Ebenfalls erstmals in Deutschland aufgeführt wird zudem das Werk „Grande Hipab“ des südkoreanischen Dirigenten, Pianisten und Komponisten Hankyeol Yoon. Werke zweier zeitgenössischer Komponistinnen komplettieren das Programm: Die Ukrainerin Anna Korsun lässt in „Marevo“ eine ausgesprochen klangsinnliche Landschaft entstehen. Und Milica Djordjević, Wahlberlinerin mit serbischen Wurzeln, ist mit zwei Werken vertreten, die sich namentlich nur in einem Apostroph voneinander unterscheiden, klanglich jedoch sich als zwei gegensätzliche Deutungen desselben Materials präsentieren. „Transfixed“ und „Transfixed’“ wurden im vergangenen Jahr in der Berliner Philharmonie uraufgeführt, als Milica Djordjević mit dem Claudio-Abbado-Kompositionspreis ausgezeichnet wurde.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Abonnement Ensemble Modern

€ 28,- / 35,- (Endpreise)  Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de


Aktuelle Informationen über pandemiebedingte Besonderheiten des Konzertbetriebs finden sich auf der Homepage der Alten Oper: www.alteoper.de/corona.