Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.11.2019

Werbung
Werbung

Elf Chöre singen für den Stadtwald

Umweltdezernentin Heilig eröffnet „NurNaturPur“-Konzert des Sängerkreises Frankfurt

von Ilse Romahn

(31.10.2019) Vor der geplanten großen Baumpflanzaktion im Stadtwald geben elf Chöre des Sängerkreises Frankfurt am Sonntag, 3. November, ein Benefizkonzert. Ziel ist es, möglichst viele Baumsetzlinge für die Wiederbepflanzung am Sonntag, 24. November, zu „ersingen“.

Zur Eröffnung des Konzerts um 16 Uhr im Saalbau Bornheim, Arnsburger Straße 24, wird Umweltdezerntin Rosemarie Heilig ein Grußwort sprechen. „Wir brauchen den Stadtwald und jetzt braucht der Stadtwald uns“, sagt die Stadträtin im Hinblick auf die dramatischen Waldschäden nach zwei Dürrejahren. Laut dem jüngsten Waldzustandsbericht sind nur noch drei Prozent der Bäume im Stadtwald gesund, mehr als ein Viertel kämpft ums Überleben oder ist schon abgestorben.

Mit dem Benefizkonzert „NurNaturPur“ stellen sich die Chöre des Sängerkreises in den Dienst der Aktion „Rettet den Stadtwald“. Mit dabei sind die „Vielharmonie Sachsenhausen“, „Maingroove und Mainevent“, das Chor-Ensemble der Schillerschule, die „Frankfurter Spatzen“, der „JE-Familienchor Eschersheim“, der „Frankfurter Jazzchor O-Töne“, der „Männerchor Praunheim“, „Aftershave“, „Haste Töne“ und „Der Chor“. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um großzügige Spenden gebeten. (ffm)