Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 31.05.2020

Werbung
Werbung

Einmalhandschuhe schützen kaum

Das PatientenForum: „Nimmt alles auf, was berührt wird“

von Norbert Dörholt

(20.05.2020) Einmalhandschuhe aus Latex oder Nitrilkautschuk schützen kaum vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus Sars-CoV2. Das schreibt der Präsident des 11.000 Mitglieder zählenden Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen „Das PatientenForum“ e.V. Manfred Pfeiffer im jüngsten Infoblatt „Aufgepasst & Hergehört“ des Vereins.

Einmalhandschuhe sollten nach einmaligem Gebrauch sofort entsorgt werden, empfiehlt der Präsident des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen Manfred Pfeiffer.
Foto: Pressestelle "Das PatientenForum" e.V.
***

„Dieser Handschuh ist nicht hundertprozentig dicht und nimmt außerdem alles auf, was berührt wird, z.B. Türklinken und Einkaufswagen“, sagt Pfeiffer. Er bezieht sich in seiner Aussage auch auf Prof. Janne Vehreschild vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie DGI, demzufolge der Einmalhandschuh kaum einen Vorteil biete, „denn das Virus kommt nicht über die Handflächen, sondern über die Schleimhäute in den Körper, etwa bei Berühren von Nase, Mund und Augen.“

Wer die Handschuhe beim Einkauf einsetze, so empfiehlt der Präsident des Verbands, sollte nach dem Verstauen der Lebensmittel und dem Abstellen des Einkaufswagens die Handschuhe sofort wegwerfen.

(info@das-patientenforum.de)