Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.06.2020

Werbung
Werbung

Einladungsprogramm der Frankfurter Buchmesse läuft

Neu: Kinder- bzw. Jugendbuch im Fokus / Bewerbungsschluss: 30. April 2020

von Ilse Romahn

(27.03.2020) Ab sofort können sich Verleger*innen, Lektor*innen, Rechte- und Lizenzmanager*innen und Literaturagent*innen aus aller Welt für das Frankfurt Fellowship Programm und das Einladungsprogramm der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020) bewerben.

Frankfurt Fellows 2019
Foto: Frankfurter Buchmesse / Nurettin Çiçek
***

Die diesjährigen Förderprogramme stellen zwei der wachstumsstärksten Segmente des internationalen Verlagswesens in den Fokus: die Bereiche Kinderbuch und Jugendbuch. Die Bewerbungsfrist für beide Programme endet am 30. April 2020. 
  
Frankfurt Fellowship 2020 – Fokus: Jugendbuch  
Das renommierte Frankfurt Fellowship Programm der Frankfurter Buchmesse fördert seit mehr als 20 Jahren die internationale Vernetzung und den Wissenstransfer in der Buchbranche. Das diesjährige Programm stellt den Jugendbuchbereich in den Fokus und führt damit die zahlreichen Angebote und Aktivitäten rund um Medien von und für Jugendliche, die auf der Frankfurter Buchmesse 2019 stattfanden und auf der diesjährigen Messe weitergeführt und weiterentwickelt werden, fort. Nachwuchskräfte aus diesem Bereich des Verlagswesens – Verleger*innen, Literaturagent*innen sowie Mitarbeitende im Lektorat und im Rechte- und Lizenzbereich – können sich ab sofort für das Frankfurt Fellowship 2020 bewerben. Zu den Teilnahmevoraussetzungen gehören eine mehrjährige Tätigkeit im Verlagswesen und gute Englischkenntnisse.

Bei dem zweiwöchigen Programm vom 4. bis 18. Oktober 2020 besuchen die 16 ausgewählten Frankfurt Fellows Verlage und Buchhandlungen in mehreren deutschen Städten, tauschen sich über internationale Buchmärkte aus und nehmen an zahlreichen Veranstaltungen und Networking-Events teil. Das Programm 2020 beinhaltet auch Treffen mit Akteuren aus benachbarten Branchen wie Audio, Film und Games, um den branchenübergreifenden Austausch zu fördern. Das Programmhighlight bildet der Besuch der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020).

In Gedenken an Fred Kobrak, der als engagierter und langjähriger Akteur der internationalen Buchbranche 2016 verstarb, unterstützt die Familie Kobrak das Fellowship-Programm der Buchmesse mit einer finanziellen Förderung.

Fiz Osborne, Editorial Director Illustrated Books at Scholastic (UK) und ehemaliger Frankfurt Fellow, sagt: „Im Rahmen des Programms haben wir nicht nur eine Vielzahl von Verlagen - von kleinen, unabhängigen bis hin zu den größten deutschsprachigen - besucht und viel über den Kinderbuchmarkt in Deutschland erfahren, sondern auch Freundschaften geschlossen. Sechs Jahre nach meiner Teilnahme bin ich immer noch mit den Fellows befreundet.”

Die Bewerbungsphase für das Programm endet am 30. April 2020. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen sind auf der Website zu finden: www.buchmesse.de/fellows 
 
Weitere Informationen zum Programm und zum Bewerbungsverfahren sind auf der Website zu finden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2020: www.buchmesse.de/einladungsprogramm 
 

https://www.buchmesse.de/