Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Einbruchsprävention am Bau- und Betriebshof Bad Soden

von Adolf Albus

(15.09.2022) Seit Anfang der Woche wird der städtische Bau- und Betriebshof in der Hunsrückstraße durch vier Videokameras überwacht. In der Vergangenheit hatten sich mehrfach Einbrecher Zutritt zu den städtischen Räumlichkeiten in der Hunsrückstraße verschafft. Die Überwachungssysteme sollen das Gelände als Präventivmaßnahme künftig besser schützen.

Die Kameras zeichnen montags bis freitags ab 18:00 Uhr bis zum jeweiligen Folgetag um 06:00 Uhr auf, am Wochenende erfolgt die Aufzeichnung am Samstag ab 12:00 Uhr bis Montag, 06:00 Uhr.

„Die Videoüberwachung beschränkt sich grundsätzlich nur auf den Bereich des städtischen Grundstücks und berührt nicht den öffentlichen Raum. Zudem sind die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs von der Überwachung ausgenommen“, präzisiert Bürgermeister Dr. Frank Blasch die Maßnahme und verweist auf die datenschutzrechtlichen Vorgaben. Die Speicherdauer der Aufnahmen ist auf 72 Stunden begrenzt, und Besucherinnen und Besucher des Bau- und Betriebshofs werden durch Schilder auf die Überwachung hingewiesen.