Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.05.2022

Werbung
Werbung

Einblicke in gemeinschaftliches Wohnen in Frankfurt

von Ilse Romahn

(10.05.2022) Eröffnung mit Stadtrat Mike Josef im genossenschaftlichen Wohnprojekt BeTrift, Triftstraße 34, Frankfurt-Niederrad, am Samstag, 14. Mai, ganztags ab 10 Uhr.

Wie lebt Gemeinschaft, welche Ideen verfolgen Wohninitiativen im Bau und was zeichnet die einzelnen Projekte in ihrer Diversität aus? Diese Fragen können Interessierte am 5. Tag des offenen Wohnprojekts mit den Aktiven rund ums gemeinschaftliche Wohnen näher beleuchten.

Viele Projekte öffnen an diesem Tag ihre Türen und zeigen, was den Alltag im selbstorganisierten Wohnprojekt auszeichnet und wie es sich in einem Haus lebt, in dem sich die Bewohner kennen und solidarisch aufeinander achten. Auch wie die Hausgemeinschaft den Aufbau ihres Wohnprojekts geschafft hat, steht als eine von vielen Fragen im Mittelpunkt des ganztägigen Programms. „Wir möchten alle ermutigen, sich mit neuen Wohnformen zu befassen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Projekte kennenzulernen und eigene innovative Nachbarschaftsideen aufzubauen. Wir unterstützen gerne die neue Vielfalt in der Stadt durch verschiedene Veranstaltungen – wie diesen Tag des offenen Wohnprojekts“, betont Barbara Reuter, Vorstandsvorsitzende des Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen. Der Tag wird gemeinsam mit einer Begrüßung und einem Austausch um 10:00 Uhr in dem neu bezogenen genossenschaftlichen Projekt BeTrift in Niederrad starten. Stadtrat Mike Josef eröffnet die Veranstaltung. Besucher können im Anschluss an verschiedenen Orten in Frankfurt Wohnprojekte kennenlernen. Die Gemeinschaften haben ein vielfältiges und informatives Programm zusammengestellt.

Programm des 5. Tag des offenen Wohnprojekts: www.gemeinschaftliches-wohnen.de/top5