Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024

Werbung
Werbung

Ein "Foodgarden" für das Main-Taunus-Zentrum

Bis 2025 sollen 20 Millionen Euro investiert werden

von Bernd Bauschmann

(15.07.2022) Das Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach bei Frankfurt ist mit 91.000m² eines der größten Einkaufszentren in Deutschland und plant auf der Fläche des ehemaligen Karstadt-Kaufhauses ein urbanes und lebendiges Gastronomie-Zentrum.

So könnte ein Blick auf den neuen Foodgarden aussehen.
Foto: PM / Animation MTZ ECE
***

Neu entstehen sollen fünf freistehende Restaurantgebäude mit teils überdachten, teils offenen Terrassen, attraktiven begrünten Außenflächen und anspruchsvoller Architektur.

In die strategische Weiterentwicklung des Centers investieren die Deutsche EuroShop sowie ein geschlossener Immobilienfonds als Eigentümer rund 20 Mio. Euro, die Planung und Umsetzung des Projekts verantwortet die ECE Marketplaces, die das Center betreibt und vermietet. Die Bauphase ist für 2024 geplant und 2025 sollen die Kunden laut Centermanager Daniel Quaas ein "Neues Zentrum im Zentrum" erleben. Für Quaas ist es die nächste Ära einer positiven Entwicklung des Standortes.

Der neue „Foodgarden“ wird auf einer Fläche von rund 7.000m² anstelle des mittlerweile vollständig abgerissenen Warenhausgebäudes aus den 1960er-Jahren entstehen und soll neben bis zu sieben regionalen und internationalen Restaurant-Konzepten auch ergänzende Feinkost-Angebote mit weiteren kulinarischen Besonderheiten umfassen. Ziel des Projekts ist laut Pressemitteilung der ECE, den hochwertigen Mietermix um weitere Highlights und ein umfangreiches gastronomisches Angebot zu ergänzen, die Aufenthaltsqualität und Verweildauer im Main-Taunus-Zentrum weiter zu steigern und dessen Charakter als offenes, urbanes Destination-Center zu stärken.

Bereits jetzt wird die Fläche erfolgreich mit einem neuen Gastronomie-Konzept bespielt: Auf über 1.000 m² bieten insgesamt zehn Food-Trucks und Verkaufsstände abwechslungsreiche Speisen und Getränke unter freiem Himmel an – das temporäre Angebot wird von den Kunden des MTZ bereits sehr gut angenommen.

Die Besucherzahlen steigen aktuell wieder und die Öffnungszeiten werden sukzessive wieder Donnerstags bis Samstags auf 22 Uhr angehoben. Für das Jahr 2022 plant das Zentrum ein neues digitales Parkleitsystem für die 4.500 kostenfreien Parkplätze.

www.main-taunus-zentrum.de