Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.07.2021

Werbung
Werbung

Ehrung 2020: Stadt Hofheim würdigt Sportlerinnen und Sportler

von Adolf Albus

(21.07.2021) Eigentlich wollte die Stadt Hofheim im vergangenen Jahr Sportlerinnen und Sportler ehren, die in den Jahren 2018 und 2019 besondere Erfolge erzielt hatten. Die Corona-Pandemie machte den Plan mehrfach zunichte, so dass die zu Ehrenden nun ihre Urkunden und Geschenke auf dem Postweg in Empfang nehmen mussten. Bürgermeister Christian Vogt meldete sich zudem per Video auf den städtischen Kanälen mit einer Botschaft an die Sportlerinnen und Sportler.

„Wir hoffen, dass dies das letzte der digitalen Ersatzangebote für durch Corona ausgefallene Veranstaltungen sein wird“, sagte Vogt. „Dennoch wollten wir die herausragenden Leistungen unserer Hofheimer Sportlerinnen und Sportler keinesfalls ungewürdigt lassen und hoffen, dass sie auf diesem Weg die Anerkennung für ihr besonderes Engagement erhalten, die ihnen zusteht.“ Die Arbeit, das Training und das Leben in den Vereinen seien der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhalte. „Wie wichtig dieser ist, wurde während dessen Abwesenheit durch die Corona-Pandemie überdeutlich.“

Geehrt werden nun alle in Hofheim wohnenden oder für einen Hofheimer Verein startenden Sportlerinnen und Sportler, die einen der nachstehend aufgeführten Einzel- oder Mannschaftserfolge erzielt haben:

 

•          1., 2. oder 3. Platz auf Landesebene (Hessenmeisterschaften)

•          die Plätze 1 bis 5 bei Deutschen- und Internationalen Meisterschaften

•          Teilnahme an Welt- oder Europameisterschaften

•          Mannschaften mit einer Spielzugehörigkeit in den höchsten Spielklassen

sowie darin errungenen Meisterschaften

Bei den Jahrgangsmeisterschaften wurden die ersten Plätze bei Landes- und die Plätze 1 bis 3 bei Deutschen- und Internationalen Meisterschaften anerkannt. Die gleiche Regelung galt für Nord- oder Südhessische- bzw. Süd- oder Norddeutsche- sowie ähnliche Meisterschaften.