Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Werbung
Werbung

Drei Erlebnisführungen für Kinder in den Sommerferien in Braunschweig

Unterwegs mit Gruselspaß, Heinrich dem Löwen und Hermen Bote

von Adolf Albus

(20.07.2021) Ob aufregende Geschichten auf der Oker, mittelalterliche Erkundungen auf den Spuren Heinrichs des Löwen oder Späße mit Till Eulenspiegel – die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bietet Kindern die Möglichkeit, in den Sommerferien spannende Führungen durch Braunschweig zu erleben.

Nur noch zwei Mal schlafen, dann beginnen in Niedersachsen die Sommerferien und bringen jede Menge freie Zeit mit sich. „Die Sommerferien sind ein guter Zeitpunkt, um die eigene Stadt zu erkunden“, meint Jan-Niklas Bente, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Wir bieten in dieser Zeit verschiedene Führungen speziell für Kinder an. Bei den Führungen können sie Stadtgeschichte unterhaltsam erleben und bei einer abendlichen Fahrt auf der Oker lässt es sich bei spannenden Geschichten schön gruseln.“

Unter dem Motto „Gruselspaß auf der Oker“ befahren Abenteurerinnen und Abenteurer ab acht Jahren die Oker und lauschen Renate Timmermanns Stimme, wenn sie schaurige Geschichten erzählt. Die 90-minütige Floßtour findet in den Sommerferien jeden Dienstag ab 19:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der OkerTour Anleger John-F.-Kennedy-Platz/Kurt-Schumacher-Straße 26a, direkt an der Brücke. Der Preis für die Teilnahme beträgt 13,50 Euro, die Begleitung durch eine erwachsene Aufsichtsperson ist Voraussetzung.

Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, kann an drei Donnerstagen im August die Gegend rund um die Burg Dankwarderode und den Dom St. Blasii erkunden. Am 5. und 19. August um 11:00 Uhr und am 26. August um 15:00 Uhr führt Thomas Ostwald als Waffenmeister Dietrich von der Okeraue durch das mittelalterliche Leben in Braunschweig. Auf alle Neugierigen ab sechs Jahren warten eine Stunde lang Geschichten aus der Zeit Heinrichs des Löwen. Der Preis beträgt 7,50 Euro. Los geht es an der Touristinfo, Kleine Burg 14.

In das Braunschweig der Renaissance und das Leben von Till Eulenspiegel entführt die 90-minütige Kinderführung „Welch Eulenspiegelei – Hermen Bote und der Schalk Till“. Am 22. Juli um 11:00 Uhr, sowie am 29. Juli und am 12. August um 15:00 Uhr begleitet Mario Wenzel-Becker Kinder ab sechs Jahren auf den Spuren des bekannten Narren, der auch in Braunschweig sein Unwesen trieb. Treffpunkt ist am Kohlmarkt, Ecke Ziegenmarkt. Von dort aus geht es los in Richtung Eulenspiegelbrunnen. Der Preis beträgt 7,50 Euro.

Tickets und weitere Informationen zu den einzelnen Führungen sind in der Touristinfo, Kleine Burg 14, oder online unter www.braunschweig.de/kinderführungen erhältlich. Da für eine sichere Durchführung der Angebote Mindestteilnehmerzahlen erfüllt sein müssen, wird für alle drei Führungen um eine Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Beginn gebeten.

 

Bei allen Leistungen, die die Braunschweig Stadtmarketing GmbH anbietet oder vermittelt, werden die aktuellen Vorschriften zum Umgang mit der Corona-Pandemie eingehalten. Bei der Führung „Gruselspaß auf der Oker“ herrscht Maskenpflicht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.