Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Doppelt stark für gute Bildung

Chancenstiftung und Crespo Foundation kooperieren für mehr Bildungsgerechtigkeit

von Ilse Romahn

(15.09.2022) Unter dem Motto „Doppelt stark für gute Bildung!“ gehen die Chancenstiftung und die Crespo Foundation eine Kooperation ein, um sich zukünftig noch wirkkräftiger für mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland einzusetzen.

Die Crespo Foundation nimmt dabei die Rolle des Förderpartners ein und verdoppelt die von der Chancenstiftung vergebenen Bildungsstipendien durch die Bereitstellung finanzieller Mittel. Das heißt: Für jedes von der Chancenstiftung finanzierte Bildungsstipendium finanziert die Crespo Foundation ein weiteres. Vertreter der Crespo Foundation werden die Arbeit der Chancenstiftung in deren Gremien in Zukunft auch inhaltlich mitgestalten. Im Rahmen der neugestarteten Kooperation ermöglicht die Crespo Foundation zudem 100 Willkommensstipendien #Chance4Ukraine für aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche.
 
„Wir freuen uns sehr, mit der Crespo Foundation einen starken Partner an unserer Seite zu wissen, mit dessen Unterstützung wir noch mehr benachteiligte Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg begleiten und so ihre Teilhabe- und Zukunftschancen verbessern können“, freut sich der Stiftungsgründer der Chancenstiftung, Dr. Christoph Börsch. „Die Kooperationszusage der Crespo Foundation kommt zudem zur rechten Zeit. In der Gemengelange aus Corona-Pandemie, Krieg in Europa und einer hohen Inflation verschärfen sich die Armuts- und Bildungsrisiken junger Menschen noch. Sie brauchen deshalb jede Hilfe, die wir ihnen geben können“, so Börsch weiter.
 
„Das Chancenstipendium unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche, damit sie ihre Wünsche und Ziele künftig selbstbestimmt verfolgen können. Das entspricht genau den Zielen der Crespo Foundation: Wir wollen Menschen in den entscheidenden Phasen ihrer Persönlichkeitsentwicklung durch Angebote der Bildung und Kultur stärken, besonders solche in erschwerten Lebenslagen. Der deutschlandweite Bedarf an Nachhilfeunterricht für Kinder aus weniger privilegierten Familien ist riesig. Da lag es nahe, dass wir das nachweislich hochwirksame Angebot der Chancenstiftung vergrößern“, freut sich Prof. Christiane Riedel, Vorständin der Crespo Foundation.
 
Für die Unterstützer der Chancenstiftung bedeutet die Kooperation mit der Crespo Foundation, dass ihre Spende oder Patenschaft nun doppelt so viel wert ist – und sie mit einer Spende zwei Chancen stiften können. Damit kann auch ein starkes positives Signal an weitere Unterstützer, Unternehmen und Privatpersonen gesendet werden, auf deren finanzielles Engagement die Chancenstiftung weiterhin angewiesen ist.

Im vergangenen Jahr konnte die Chancenstiftung bundesweit 230 Stipendien im Wert von über 300.000 Euro an Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch schwachen Familien vergeben, seit ihrer Gründung im Jahr 2009 sind es mehr als 2.000.


Die Chancenstiftung vergibt seit 2009 bundesweit Stipendien für professionellen und regelmäßigen Nachhilfeunterricht an benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland. Seit 2016 trägt die Chancenstiftung das Siegel der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“, 2017 wurde sie von der Hessischen Landesregierung als „Initiative des Monats“ ausgezeichnet. Gründungsstifter und Vorstand ist Dr. Christoph Börsch.
 
Die Crespo Foundation ist eine gemeinnützige private Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie wurde 2001 von der Psychologin und Fotografin Ulrike Crespo (1950-2019) gegründet, mit dem Ziel, Menschen in den entscheidenden Phasen ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, sie dazu zu motivieren, ihr Potenzial zu entfalten und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Dazu engagiert sich die Crespo Foundation mit vielfältigen Projekten in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales.