Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024

Werbung
Werbung

Domturm für Alle!

Barrierefreie Turmführung und Kreativ-Workshop für Kinder bis 14 Jahre

von Ilse Romahn

(08.07.2024) Workshop für Kinder bis 14 Jahre am Montag, 15. Juli, von 10.00 bis 13.00 Uhr Uhr mit Dennis Bruns. Treffpunkt: Domturm Kassenhäuschen. Teilnahme kostenfrei. Im Rahmen der Kampagne „Stadt der Kinder“. Anmeldung: fuehrungen@dommuseum-frankfurt.de oder Tel. (069)8008718290 bis spätestens 12.7.2024.

Kinderführung im Dommuseum
Foto: Dommuseum Verena Nitzling
***

                                                                           

328 Stufen zählt die Treppe des Frankfurter Domturms, die hinauf auf die Aussichtsplattform in 66m Höhe führt. Damit ist der Turm, so wie viele historische Gebäude, überhaupt nicht barrierefrei und kann von mobilitätseingeschränkten Kindern nicht besucht werden. Denkmalschutzüberlegungen verhindern einen Umbau und führen dazu, dass Kinder, die aufgrund von Beeinträchtigungen die Treppen nicht schaffen, nicht zu ihrem Recht kommen, an diesem Kulturangebot teilzuhaben. Dennis Bruns spricht mit den teilnehmenden Kindern im Rahmen des Workshops „Domturm für Alle“ über diesen Widerspruch, es werden kreative Ideen gesammelt, wie der Turm „besucht“ werden kann, obwohl die Architektur-Barrieren nicht abgebaut werden können.

Die Kinder werden eingeladen nicht nur zuzuhören, die großen Quader des Turmes können ertastet und das für alle zugängliche Modell des Turmes bestaunt werden. Ein Schwerpunkt dieser Auseinandersetzung mit dem Domturm wird die Bauplastik sein: in schwindelerregender Höhe sind die mittelalterlichen Fabelwesen für niemanden zugänglich. Ganz nah können die Kinder den Plastiken trotzdem kommen –  aus dem Depot werden Figuren zum Anfassen bereitgestellt.

Der anschließende Kreativ-Workshop gibt den Kindern die Möglichkeit, ihre Entdeckungen umzusetzen. Sie können individuell oder in Gruppen eigene Fabelwesen aus Ton erschaffen. Diese werden zum Abschluss zusammen mit den Kindern am Südportal des Domes angebracht und können im Rahmen einer kleinen Abschlussausstellung bewundert werden.

Die Veranstaltung „Domturm für Alle!“ findet im Rahmen der Kinderrechtskampagne der Stadt Frankfurt „Stadt der Kinder“ statt. In jedem Jahr stehen andere Artikel der UN-Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt der Kampagne, 2024 ist es Artikel 23. Darin geht es um das Recht auf Förderung von Kindern mit Behinderung. Weitere Informationen: www.frankfurt-mein-zuhause.de/index.php/stadt-der-kinder