Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.05.2021

Werbung
Werbung

Digitales Seminar zum Thema „Entschleunigung“

von Ilse Romahn

(21.04.2021) Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt lädt interessierte Frauen am 28. April ein zu lernen, wie sie mit einer bewussten Einstellung und gesundem Selbstmanagement fit bleiben. Da nicht absehbar ist, wie sich die Regeln zur Pandemiebekämpfung bis zum Termin gestalten, wird der ursprünglich geplante „Walk and Talk“ zunächst als Online-Seminar mit vielen Übungen für zu Hause angeboten.

Innehalten, reflektieren, achtsam zu sich selber sein – all das sind Inhalte, die Frauen hierbei erfahren können. Ziel ist, mit Hilfe der eigenen inneren Einstellung und eines gesunden Selbstmanagements zu mehr körperlicher und geistiger Gesundheit sowie zu Entschleunigung zu finden.

Als virtuelles Angebot gibt es am Mittwoch, 28. April, von 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr die Gelegenheit, gemeinsam innezuhalten und sich Zeit für Reflexionen zu nehmen. Die Teilnehmerinnen erhalten Impulse, wie sie mit gesundheitsbewusstem Verhalten und ihrer mentalen Einstellung körperlich fit und geistig jung bleiben können. Gezeigt werden Übungen, die gut in den Tagesablauf integriert werden können und die Resilienz für einen komplexen und anspruchsvollen (Berufs-)Alltag sowie familiäre Anforderungen stärken.

Die Referentin Michaela Hatz ist Diplom-Psychologin und Achtsamkeitscoach mit den Schwerpunkten achtsame Selbstfürsorge, gesundes Selbstmanagement und Stressbewältigung. Sie ist in eigener Praxis und für verschiedene Institutionen und Weiterbildungseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet tätig und verfügt über langjährige Beratungserfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung.

Interessierte Frauen können sich mit einer Nachricht an die E-Mail Adresse Frankfurt-Main.BCA@arbeitsagentur.de bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Andrea Mohr, anmelden. Den Zugangslink erhalten Sie dann rechtzeitig vor dem Termin.

Für die Teilnahme wird ein stabiler Internetzugang benötigt. Handy, I-Phone oder Smartphone sind nicht geeignet.

Weitere Informationen rund um das Thema Chancengleichheit sowie Informationen zu allen Veranstaltungen des laufenden Jahres finden Sie unter Chancengleichheit in Frankfurt.