Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Werbung
Werbung

Digitale Infoveranstaltung „ausbildungsbegleitende Hilfen“ für ausbildende Betriebe am 15. April

von Ilse Romahn

(08.04.2021) Damit die Berufsausbildung junger Menschen gut gelingt und Betriebe ihre Nachwuchskräfte erfolgreich ausbilden können, unterstützt die Agentur für Arbeit Frankfurt bei Bedarf mit Beratung und Förderleistungen. Eine dieser Leistungen sind die ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH).

Ihre Auszubildenden gut durch ihre Ausbildung und die Abschlussprüfungen zu begleiten ist für alle Betriebe eine verantwortungsvolle Aufgabe und ein wichtiger Beitrag zur Deckung des Fachkräftebedarfs. Was aber tun, wenn es plötzlich zu unerwarteten Problemen kommt oder der Betrieb einem jungen Menschen eine Ausbildung ermöglichen will, der in einigen Bereichen voraussichtlich Unterstützung benötigt?

In der digitalen Infoveranstaltung am Donnerstag, 15. April, von 15:00 Uhr - 15:45 Uhr, erfahren Ausbildende und Personalverantwortliche, dass „ausbildungsbegleitenden Hilfen“ (abH) in solchen Fällen ein passendes Unterstützungsangebot sein können und auch Ausbildungsabbrüche verhindern können. Rechtzeitiges Handeln lohnt sich so gleich doppelt, denn die Kosten für den Einsatz der ausbildungsbegleitenden Hilfen werden vollständig von der Agentur für Arbeit getragen.

Eine Teilnahme ist online oder telefonisch möglich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Einfache Anmeldung: Interessierte folgen einfach dem beigefügten QR-Code oder dem folgenden Link zum Zoom-Meeting:
https://zoom.us/j/96426999413  Meeting-ID: 964 2699 9413

Auch eine telefonische Teilnahme ist möglich. Die Einwahl erfolgt je nach aktuellem Standort (069)71049922 Deutschland, Meeting-ID: 964 2699 9413