Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

Die zunehmende Rolle von Detekteien in Frankfurt: Eine städtische Notwendigkeit?

von Bernd Bauschmann

(11.06.2024) Dass es im Frankfurter Bahnhofsviertel nicht allzu gut bestellt ist um das Thema Sicherheit, weiß vermutlich jeder Bewohner Hessens. Dass jedoch auch andere Bereiche wie Wirtschaftskriminalität oder häusliche Gewalt in der Metropolregion Frankfurt steigende Raten verzeichnen, dürfte weniger bekannt sein. Im Zuge der florierenden Kriminalität nimmt die Bedeutung von Detekteien kontinuierlich zu. Wir zeigen Zusammenhänge auf.

Symbolfoto
Foto: Unsplash / Patrick Pahlke
***

Das Portfolio von Detekteien im urbanen Kontext

In einer idealen Welt gäbe es weder Kriminalität noch Detekteien. Leider ist die Welt nicht ideal, und gerade in Städten sind Detektive sowohl im privaten wie auch im wirtschaftlichen Kontext eine unbestreitbare Notwendigkeit. Dies gilt umso mehr für eine dynamische Metropole wie Frankfurt, in der die Versuchungen, kriminell zu werden, zahlreicher vorhanden sind als auf dem Land. In wirtschaftsstarken Städten wie Frankfurt, wo es täglich gilt, millionenschwere Geschäftsgeheimnisse zu hüten, ist insbesondere das Thema Abhörschutz von großer Wichtigkeit. Im urbanen Zusammenhang spielen außerdem die Bereiche Videoüberwachung, Sozialbetrug, Diebstahl und Sachbeschädigung eine zentrale Rolle.

Abhörschutz in Frankfurt am Main: Was bedeutet das?

Wirtschaftsspionage stellt für Frankfurter Unternehmen eine wachsende Gefahr dar. Dank digitaler Technologien besitzen Kriminelle auf diesem Gebiet zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu werden und Schaden anzurichten. Unternehmen, die den Verdacht haben, abgehört oder ausspioniert zu werden, sollten sich deshalb sofort bei Bekanntwerden des Verdachts an eine Detektei wenden. Beim aktiven Abhörschutz geht es primär darum, "Wanzen" und Sender ausfindig zu machen. Beim passiven Abhörschutz liegt der Fokus auf der Prävention, beispielsweise durch die Überprüfung der vorhandenen technischen Geräte und Kommunikationswege.

Wirtschaftskriminalität in der Finanzmetropole Frankfurt: Immer ein heißes Thema

Als Messestadt und europäisches Finanzzentrum ist Frankfurt (leider) eine ideale Spielwiese für Menschen mit bösen Absichten. Kriminelle Bereicherungsmethoden wie Lohnfortzahlungsbetrug, Abrechnungsbetrug, Diebstahl und Spionage sind gang und gäbe. Die sprichwörtliche Anonymität der Großstadt ermöglicht es Delinquenten zudem, nach Durchführung einer Straftat abzutauchen. Hinzu kommt der Faktor Unternehmensgröße: Viele Frankfurter Unternehmen verfügen über eine überdurchschnittlich hohe Mitarbeiteranzahl, und je höher die Mitarbeiteranzahl ist, desto schwieriger gestaltet sich deren firmeninterne Überwachung.

Welche Delikte kommen besonders häufig vor?

Besonders im Fokus stehen folgende Deliktbereiche:

  • Betrug bei der Erfassung der Arbeitszeit
  • Lohnfortzahlungsbetrug: Vortäuschung einer Krankheit, die in Wahrheit nicht vorhanden ist
  • Betrug bei der Abrechnung von Spesen nach Geschäftsreisen, Messebesuchen, etc.
  • Unerkannte Einschleusung von Straftätern ins Unternehmen
  • Untertauchen von Schuldnern, die Mandanten oder Kunden geprellt haben
  • Werksspionage: Mitarbeiter geben Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse an die Konkurrenz weiter

Stalking und Cyberstalking: Auch in Frankfurt aktueller denn je

Sexuelle Belästigung, Cyberstalking und Stalking sind keine Kavaliersdelikte, sondern schwerwiegende Taten, die das Leben der Betroffenen schwer beeinträchtigen. In den Nachrichten erscheinen regelmäßig Berichte über Fälle, in denen sich das Opfer gar nicht oder erst sehr spät an die Polizei gewandt hat. Detekteien verfügen über die notwendigen Ressourcen, um Opfer effektiv zu schützen.

Fazit: Effektive Kriminalitätsprävention ist mithilfe von Detekteien möglich

In vielen Fällen verhindert der Einsatz von Detektiven Schlimmeres. Sollte es tatsächlich zu einer Straftat gekommen sein, sind die ermittelten Ergebnisse häufig vor Gericht verwendbar. Der Detektiv arbeitet in diesem Fall den Strafermittlungsbehörden zu. So tragen Detekteien nicht nur zur Aufklärung bei, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag zur präventiven Sicherheit in der Gesellschaft.