Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.05.2024

Werbung
Werbung

Die Vils-Residenz: Fünf-Sterne-Hideaway im Grünen

Das Bayerische Thermenland erkunden

von Adolf Albus

(14.05.2024) Im Bayerischen Thermenland – nahe München – finden Genießer alles, was zu Sommertagen im Grünen dazugehört. E-Biken und Golfen, Wandern und Spazieren – sich in der Natur bewegen, Kraft tanken und wunderbar entspannen. Auch der Gesundheit kann man in Niederbayern Gutes tun.

Vils-Residenz Panorama
Foto: Vils Residenz
***

Sieben Thermen laden dazu ein, sich von Kopf bis Fuß verwöhnen zu lassen. Landshut, die größte Stadt Niederbayerns, ist in jedem Fall eine Entdeckungsreise wert. Familien sind im Bayernpark und in der Therme Erding in ihrem Element.

Wer für seine Wohlfühlzeit in Bayern eine besondere Unterkunft sucht, die noch dazu zentral zu allen Freizeitaktivitäten liegt, der kommt in das Fünf-Sterne-Hideaway Vils-Residenz in Vilsbiburg. Einzigartige History-Chalets führen dort auf die Spuren regionaler Geschichten. Liebevoll gestaltete, gemütliche Themen-Chalets für bis zu vier Personen warten auf die Genießer. Die Burg-Sauna bietet ebenso pure Entspannung wie die Liegen am offenen Feuer des Panorama-Ofens. Im Holz Tub umsprudelt angenehm warmes Wasser den Körper. Wer am liebsten gemütlich „zu Hause“ bleibt, der kocht im Jagdzimmer sein Lieblingsgericht. Unternehmungslustige besuchen die vielen Gaststätten rund um die Vils-Residenz. Besondere Momente gibt es im Jagdstüberl zu erleben – von Weinproben erlesener Tropfen bis hin zum romantischen Candle-light-Dinner.

Landshut: Pure Sommerfreude an der Isar

Als Kunststadt ist Landshut ebenso berühmt wie als Hochburg der mittelalterlichen Architektur. Die Besucher der bayerischen Stadt an der Isar lieben das moderne Lebensgefühl, die Lebensfreude und die kulinarischen Genüsse, die Landshut zu bieten hat. Die Altstadt wird im Sommer zur großen Outdoor-Terrasse. Cafés reihen sich an Bars, an Biergärten und Restaurants. Eintauchen in die historische Kulisse mit dem höchsten Backsteinkirchtum der Welt und weiteren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, eine Stadtführung unternehmen, die Sommertage auskosten – Landshut ist nur eine Katzensprung von der Vils-Residenz entfernt.

Ob Niederbayern für die Radfahrer gemacht wurde?

Radfahrer lieben das Bayerische Thermenland. Sportlich aktiv oder gern auch mit den E-Bikes wird hier landauf, landab geradelt. In der Vils-Residenz stehen hochwertige E-Bikes zum Ausleihen bereit. Direkt von der Haustür geht es in ein riesengroßes Radwegenetz entlang von Donau, Isar und Inn, von Großer und Kleiner Laber, Vils und Rott. Erlebnistouren, Familientouren, Genussradeln – hier lassen sich Groß und Klein von dem Outdoor-Erlebnis auf zwei Rädern verführen. Die herrliche Natur genießen, in einem bayerischen Biergarten einkehren, die Sommerbrise im Gesicht – rund um die Vils-Residenz wird geradelt.

Kleine Entdecker stecken ihre Nasen an die frische Luft
… und hinter spannende Geheimnisse

Das Gute liegt so nah. Das denken sich viele Familien, die in der Vils-Residenz wunderbare Eltern-Kinder-Zeit erleben. Im Chalet für bis zu vier Personen finden sie Platz, sich zu entfalten. Den Kindern macht es großen Spaß, all die „Geheimnisse“ dieser spannenden Unterkunft und die Virtual-Reality-Stationen zu entdecken. Und weil sich Kinder von Natur aus gern bewegen, verrät Familie Seibold, die Gastgeber in der Vils-Residenz, gern ein paar „Geheimtipps“ für Klettermaxe und Naturerforscher: den Waldwipfelweg erkunden, Pony-Reiten, ein Ausflug in den Bayerischen Wald oder an den Vilstalsee, ein Besuch im Zoo Straubing, in den vielen Schlössern, Burgen und Museen der Region u. v. m. http://www.vils-residenz.de