Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

Werbung
Werbung

Die stillen Seiten des Chiemsees

Winterliche Erlebnisse im Chiemsee-Alpenland

von Ilse Romahn

(02.12.2019) Die Landschaft im Chiemsee-Alpenland zeigt sich im Winter von ihrer romantischen Seite und lockt Winter-Freunde an die frische Luft.

Bildergalerie
Fraueninsel im Winter
Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus / Markus Weißmüller
***
Winter in Breitbrunn
Foto: Jessica Dehn
***

So geht es am Ufer des „Bayerischen Meeres“ entlang zu wunderschönen Aussichtspunkten mit Panoramablick auf die Voralpen, auf die ganzjährig erreichbaren Chiemsee-Inseln oder zu spannenden Erlebnissen im Dunkeln unter freiem Himmelszelt.   

Chiemsee-Inseln im Winterglanz
Vor allem im Winter versprühen die Chiemsee-Inseln einen ganz besonderen Charme: Der See funkelt vor den weißen Gipfeln der Bayerischen Alpen und die Wälder der Herreninsel sind bedeckt mit glitzernden Schneekristallen. Auf dem Rundweg um die Herreninsel kommen Spaziergänger vorbei an Ottos und Pauls Ruh und lernen die Insel von einer ganz neuen Seite kennen. Bei einer Umrundung der Fraueninsel lassen Besucher den Stress des Alltags am Festland zurück und tauchen ein in ein Wintermärchen mit Marzipan, Kachelöfen und Chiemseefisch. Mit der Chiemsee-Schifffahrt sind die beiden Inseln das ganze Jahr aus Gstadt a.Ch. und Prien a.Ch. erreichbar. 

Auf den Spuren der Künstler am Chiemsee
Ein neuer Rundweg am Chiemsee vermittelt Einblicke in das vielfältige Kulturleben der Künstler, Maler und Kulturschaffenden der Orte Gstadt und Breitbrunn. Zusätzlich verzaubert der neue Kulturspaziergang im Nordwesten des Chiemsees auch mit seiner Landschaft: Entlang an einem der schönsten Uferabschnitte des „Bayerischen Meeres“ sowie auf die aussichtsreiche Aischinger Höhe führt der Weg und verspricht so ein besonderes Erlebnis abseits der touristischen Pfade. 

Sternführungen zwischen Chiemsee und Simssee
Was ist eigentlich ein Stern und warum leuchtet er? Oder ist das, was wir am Nachthimmel sehen, ein Planet? Der Physiker und Astronom Manuel Philipp erklärt seinen Gästen das Weltall so, dass es auch Laien verstehen. Bei einer Sternführung zwischen Chiemsee und Simssee wird das Himmelszelt ganz neu erlebt und mit bloßem Auge Sternbilder, Rote Riesen, galaktische Nebel und Galaxien entdeckt. Die Sternführungen im Chiemsee-Alpenland finden ganzjährig jeden Dienstag und Donnerstag auf der Ratzinger Höhe statt. Doch aufgepasst, wer daran teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt warm anziehen. Die Führungen finden nur bei klarem Himmel statt, ob ein Termin stattfindet, wird jeweils eine Stunde vor Beginn unter www.abenteuer-sterne.de bekannt gegeben.

Nähere Informationen rund um die Winterzeit im Chiemsee-Alpenland sowie zu Übernachtungsmöglichkeiten sind im Chiemsee-Alpenland-Infocenter per Telefon unter +49 (0)8051 96555-0 oder im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de erhältlich.