Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Die schönsten Radtouren im voralpinländlichen Oberaudorf

Keine Gnade für die Wade!

von Ilse Romahn

(10.09.2020) Das oberbayerische Inntal ist ein Biker-Paradies. Egal ob risikofreudige Mountainbiker, entspannte Genussradler oder rasante Rennradler, jeder findet in Oberaudorf die passende Route. Drei besonders schöne Strecken für einen herbstlichen Radurlaub werden im folgenden Text vorgestellt.

Der Innradweg vorbei am Kloster Reisach
Foto: Tourist Information Oberaudorf, Jürgen Amann
***

Schon Ernest Hemingway wusste: „Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder nuntersaust.“ In Oberaudorf hätte der Schriftsteller seine wahre Freude gehabt. Denn hier im Voralpenland, mitten im bayerischen Inntal, unweit der Landeshauptstadt München, gibt es die schönsten Radstrecken, inklusive traumhafter Aussichtsplattformen. 

Rund um den Tatzelwurm – ein Eldorado für Mountainbiker
Eine der beliebtesten Strecken von Oberaudorf führt rund um den Tatzelwurm. Die Gegensätzlichkeit macht diesen Weg so einzigartig. Die ca. drei Stunden dauernde Tour führt durch verträumte Waldlandschaften im herbstlich bunten Blättergewand, vorbei an sanften Almwiesen, unter dem kantigen Gipfel des Brünnsteins entlang. Als Belohnung zeigt sich das traumhafte Alpenpanorama von Wendelstein und Kaisergebirge. Der Tatzelwurm Wasserfall rundet die Tour ab. Und Adrenalinjunkies finden bergab auch den ein oder anderen anspruchsvollen Trail. Selbst, wenn am Ende die Muskeln ächzen, die vielen Eindrücke lassen alle Anstrengung schnell vergessen. 

Rund um Oberaudorf – leichte Touren zum Durchatmen
Genussradler, die einen entspannten Ausflug machen wollen, kommen hier auf ihre Kosten. Rund um Oberaudorf erleben Radfahrer den Herbst in seinen schönsten Farben. Flüsse, Seen und Alpenvorlandhügel sorgen für Abwechslung. Man kann es gemütlich angehen lassen und erreicht trotzdem immer wieder Aussichtspunkte für einen weitläufigen Panoramablick auf das Kaisergebirge, so wie am Kloster Reisach. Dazwischen laden urige Einkehrmöglichkeiten immer wieder zum Verweilen ein.   

Rund um den Wendelstein – eine Herausforderung für Rennradfahrer
Einmal jährlich treffen sich im August Rennradfahrer aus aller Welt für die Umrundung des kompletten Wendelstein-Massivs. Dieses Jahr findet die wettbewerbsfreie Radsportveranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Trotzdem kann die Tour auf eigene Faust erkundet werden. Je nach Kondition kann die Strecke von 50 bis auf über 200 Kilometer ausgedehnt werden. Die mittlere Strecke mit 120 Kilometer und 1700 Höhenmeter verlangt dem Körper bereits einiges ab. Landschaftliche Höhepunkte und eine Vielzahl an Rastplätzen helfen dabei, den inneren Schweinehund zu besiegen. 

Viele weitere abwechslungsreiche Touren für Familien, Anfänger und Profis erhalten Radfahrer aller Art in der Tourist-Information Oberaudorf vor Ort und auf der Website der Destination. Für spontane Radler gibt es sämtliche Ausrüstung auch vor Ort zu leihen. 

Über die Urlaubsdestination Oberaudorf
Im bayerischen Inntal, eingebettet zwischen dem Wendelsteingebirge, dem Inn und dem bekannten Kaisergebirge, nahe dem Chiemgau und der bayerischen Landeshauptstadt München, liegt die idyllische Urlaubsdestination Oberaudorf. Hier findet sich alles, was man für naturnahe Erholung braucht – und das in allen vier Jahreszeiten: sanfte Hügel, zapfige Berge, traumhafte Seen, vielzählige Wander- und Fahrradwege, Ski- und Rodelpisten, Langlaufloipen und ein besonderes Highlight für Familien – den Erlebnisberg Oberaudorf-Hocheck. Mit guter Infrastruktur und einem breiten Erholungs-, Freizeit- und Kulturangebot, bietet die Destination darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung.

Mehr Informationen über die Urlaubsdestination Oberaudorf: Münchner Marketing Manufaktur GmbH j.brauner@m-manufaktur.de