Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Die Kerbegesellschaft Kriftel lädt ein zur Zeltkerb 2022

von Adolf Albus

(15.09.2022) „In Kriftel is‘ heut Kerb“ - so schallt es demnächst wieder durch Kriftel und durchs Festzelt im Krifteler Freizeitpark. Nach der zweijährigen pandemiebedingten Pause freuen sich die Mitglieder der Kerbegesellschaft Kriftel (KGK), wieder die Kriftelerinnen und Krifteler sowie Freunde und Bekannte aus der Umgebung im Kerbezelt begrüßen zu dürfen.

Im Mittelpunkt der Festtage stehen die Kerbeborsche und -mädels. Die Wulle, so ihr Spitzname, locken nach wie vor Alt und Jung vor die Türe und sorgen vom 24. bis 26. September 2022 wieder für viel Spaß und Stimmung.

Am 24. September wird der Kerbebaum ab 14 Uhr an seinem neuen Standort direkt am Kerbezelt gestellt. Ab 19 Uhr lädt die KGK zum Kerbetanz im Festzelt ein. Für viel Stimmung und eine ultimative Partynacht sorgt am Abend der Franken X-Press. Tickets können im Vorverkauf für 11 Euro an den Vorverkaufsstellen „Schreibwaren Maurer“ und „Obsthof am Berg in Kriftel“ erworben werden (Einlass ab 18 Uhr, Karten an der Abendkasse: 14 Euro).

Traditionsbewusst beginnt der Sonntag, 25. September, mit dem Festgottesdienst zum Kirchweihfest in der katholischen Kirche St. Vitus, dann folgt das Prominenten-Fußballspiel auf dem Krifteler Sportplatz und der Kerbeumzug durch Kriftels Straßen. Im Anschluss ziehen Teilnehmer und Zuschauer Richtung Freizeitpark, denn das Ziel ist das Festzelt, um sich bei Apfelwein und Bratwurst vom Holzkohlegrill oder frischem Landfrauenkuchen für den Abend zu rüsten. Ab 17 Uhr spielt dort „Deja Vu“. Mit Schlager, Oldies, Rock Pop, Stimmungs- sowie Partymusik von gestern und heute wird die Partyband das Zelt mächtig einheizen.

Höhepunkt am Kerbemontag, 26. September, ist der Frühschoppen ab 10 Uhr im Zelt. Hansi Schlitter sorgt hier für musikalische Unterhaltung. Am Dienstag, 27. September, 19.30 Uhr ziehen die sicher tief bedrückten Kerbeborsche und -mädels in den Freizeitpark und geben ihrem Johann das letzte Geleit.