Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 13.08.2020

Werbung
Werbung

Die Destination Taunus wächst

Beitritt des Rheingau-Taunus-Kreises zum Taunus Touristik Service

von Adolf Albus

(09.01.2020) Der Rheingau-Taunus-Kreis (RTK) ist dem Taunus Touristik Service (TTS) beigetreten. Der Beitritt wurde in der Mitgliederversammlung des TTS im Dezember offiziell beschlossen und gilt rückwirkend zum 1. Juli 2019.

Jetzt sind es zehn Orte aus dem RTK, die zur Taunus-Destination gehören und touristisch mitvermarktet werden. Zu den bisherigen fünf RTK-Orten im TTS, Aarbergen, Heidenrod, Hohenstein, Idstein und Waldems, kommen mit dem Kreis selbst Bad Schwalbach, Hünstetten, Niedernhausen, Schlangenbad und Taunusstein hinzu. Das Verbandsgebiet des Taunus Touristik Service hat sich damit deutlich erweitert.

Ein wichtiges Zeichen für die Region

Der Beitritt ist für den TTS-Vorsitzenden Roland Seel eine richtig gute Nachricht zu Jahresbeginn und ein wichtiges Zeichen für die Tourismusregion: „Mit seinen effektiven Vermarktungsaktivitäten für die Region sowie der guten Zusammenarbeit mit Landkreisen und Kommunen zeigt der TTS mit der Taunusregion eine starke touristische Präsenz, die nun weitere Früchte trägt. Für uns ist der Beitritt des Rheingau-Taunus-Kreises mit seinen Taunus-Orten ein wichtiges Bekenntnis zur Destination und zum Dachverband Taunus Touristik Service. Wir danken dem Rheingau-Taunus-Kreis, insbesondere Landrat Frank Kilian, für dieses Vertrauen und freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit".

Aus dem Beitritt können beide Seiten ihren Nutzen ziehen: Der Rheingau-Taunus-Kreis und seine Kommunen, die in der Destination Taunus liegen, profitieren von der Bekanntheit der Region und der Vermarktung unter der touristischen Dachmarke „Taunus. Die Höhe.". So werden die touristischen Angebote in die Taunus-Vermarktung des TTS aufgenommen und finden Berücksichtigung in sämtlichen Kommunikationskanälen wie den Broschüren, auf der Webseite https://taunus.info, auf überregionalen Messen, in der zentralen Tourist-Info im Taunus-Informationszentrum sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Destination.

Erweitertes Portfolio

Für den TTS als Dachverband wiederum bedeute das erweiterte Verbandsgebiet das Zusammenwachsen der Destinationsfläche sowie die Ausweitung des Angebotsportfolios für Gäste und alle Taunus-Interessenten, erklärt TTS-Geschäftsführerin Daniela Krebs. Der Taunus bietet nun Wandererlebnisse in gleich zwei Naturparken, dem Naturpark Taunus und dem Naturpark Rhein-Taunus. Besonders die neu eröffneten „Wisper Trails" im Naturpark Rhein-Taunus, 14 Rundwanderwege und der 44 km lange Wispertaunussteig, sind eine gute Ergänzung zum bisherigen Wanderangebot im Taunus, wie den zertifizierten Wegen „Taunus Schinderhannes Steig" oder dem „Limeserlebnispfad Hochtaunus". Dieser bildet zusammen mit dem „Limeserlebnispfad Untertaunus" einen 86 km langen Fernwanderweg.

Auf der Webseite https://taunus.info finden sich schon jetzt viele Angebote aus dem neuen Regionsabschnitt. Zum Beispiel zeigen sich hier die Kurorte Bad Schwalbach und Schlangenbad unter anderem mit der Aeskulap Therme und der Kelosauna in Schlangenbad oder dem Kurpark und der Kurbahn in Bad Schwalbach. Die Palette an Wellness-Angebote, die bereits in der neu erschienenen Broschüre „Wellness & Entspannung" abgebildet sind, hat sich mit der Erweiterung des Verbandsgebietes deutlich vergrößert. Auch der Freizeitpark Taunus-Wunderland liegt nun im TTS-Gebiet. Hinzu kommen viele Veranstaltungen, die im Rheingau-Taunus-Kreis und seinen „Taunus-Orten" stattfinden, auch sie optimieren das Angebot der Freizeitregion an die Taunusgäste. Alle Events und Freizeitvorschläge sind bereits auf der Webseite des TTS und im neu erschienenen Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2020 berücksichtigt.

Der Taunus ist eine von zehn hessischen Destinationen

Die Gebietsgrenzen der zehn hessischen Destinationen sind vom Hessischen Wirtschaftsministerium vorgegeben. So reicht das Gebiet der Destination Taunus in sechs Landkreise: Hochtaunus, Main-Taunus, Rheingau-Taunus, Limburg-Weilburg, Lahn-Dill und Wetterau. Der Taunus Touristik Service e. V. (kurz: TTS) ist der vom Land Hessen beauftragte Tourismusdachverband, der für die Marke „Taunus. Die Höhe" sowie für die touristische Vermarktung der Tourismusregion Taunus als Gesamtheit zuständig ist (=Destinationsmarketing).

Mit dem Beitritt des Rheingau-Taunus-Kreises und seinen dem Taunus zugeordneten Kommunen ist eine wichtige Lücke im Westen des Gebietszuschnitts geschlossen und das Taunusverbandsgebiet hat sich erheblich vergrößert.