Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.04.2020

Werbung
Werbung

DFB und Mainova AG kooperieren bei DFB-Neubau

von Ilse Romahn

(18.12.2019) Für die nachhaltige und sichere Energieversorgung rund um den Bau des neuen DFB und seiner Akademie im Frankfurter Stadtteil Niederrad kooperiert der Deutsche Fußball-Bund e.V. (DFB) mit der Mainova AG.

Modellbild des neuen DFB und seiner Akademie
Foto: DFB/Kadawittfeldarchitektur
***

 Der größte hessische Energieversorger liefert von der hocheffizienten Wärme- und Kälteversorgung inklusive Rasenheizung bis hin zur umweltschonenden Stromerzeugung aus Sonnenenergie, der Lüftung sowie den Wasseraufbereitungsanlagen alles aus einer Hand. Mainova baut dafür eine 1,5 Kilometer lange Fernwärmetrasse zur neuen Heimat des DFB und errichtet auf dem Parkhaus eine Photovoltaikanlage zur Eigenversorgung des Gebäudes mit elektrischer Energie. Darüber hinaus übernimmt Mainova die Betriebsführung und Wartung aller energietechnischen Anlagen vor Ort.

DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius sagt: „Die Vorfreude auf unsere neue Heimat, in der Administration und Sport noch enger zusammenwachsen, ist groß. Der DFB ist fest am Sportstandort Frankfurt am Main verwurzelt, die Bauarbeiten liegen derzeit vollständig im Zeit- und Kostenplan. Ich freue mich sehr, dass wir fortan mit der Mainova AG nicht nur auf einen zuverlässigen Partner aus der hessischen Region setzen können, sondern auch einer umweltschonenderen Betriebsweise einen Schritt näherkommen.“

Mainova-Vorstandsvorsitzender Dr. Constantin H. Alsheimer sagt: „Der Deutsche Fußball-Bund ist das Aushängeschild für Breiten- und Spitzensport in Deutschland. Jeden Tag begeistert der Fußball Millionen von Sportlerinnen und Sportlern wie auch die Fans. Mainova ist daher stolz darauf, das Jahrhundertprojekt des DFB mit unterstützen zu dürfen. Als regionaler Energiedienstleister kümmert sich Mainova darum, dass Energie einfach funktioniert. Der neue DFB und seine Akademie profitieren dabei ab Inbetriebnahme 2021 von einer sicheren und bequemen Versorgung mit Energie und Wasser.“

Der für den Geschäftskundenvertrieb und die Erzeugung zuständige Mainova-Vorstand Norbert Breidenbach ergänzt: „Mainova bietet als regionaler Partner für ihre Kunden passgenaue Energielösungen. So betreibt Mainova für die DFB-Akademie alle energietechnischen Anlagen als Contracting in einem Rundum-Sorglos-Paket. Für den Bedarf von jährlich rund 6.000 Megawattstunden oder 400 Einfamilienhäusern setzen wir auf Fernwärme als eine der umweltschonendsten Formen der Wärmeversorgung. Im Vergleich zu einer Erdgasheizung spart allein die Heizenergie dort rund 380 Tonnen CO2 im Jahr ein.“