Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

Deutsches Fußballmuseum eröffnet Ausstellung `In Motion – Art & Football`

von Ilse Romahn

(21.05.2024) Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eröffnet pünktlich vor der UEFA EURO 2024 seine neue Sonderausstellung `In Motion – Art & Football`. Die immersive Schau ist ab 28. Mai in der Arena des Museums für das Publikum zu sehen. Sie läuft bis Januar 2025.

Bildergalerie
Foto: DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH
***
Foto: DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH
***

Kulturstaatsministerin Claudia Roth, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Ina Brandes, DFB-Präsident Bernd Neuendorf und Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Insgesamt sind 350 Gäste aus Politik, Sport, Kultur und Gesellschaft geladen. Moderiert wird die Eröffnung von Katty Salié (aspekte).

"Zur Eröffnung der Ausstellung In Motion – Art & Football laden wir ein für Montag, 27. Mai 2024, ins Deutsche Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund, Beginn: 18.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr."

Die Ausstellung In Motion – Art & Football vereint eine bisher noch nie gezeigte Gesamtschau der Malerei der europäischen künstlerischen Moderne zum Gegenstand Fußball. In einer immersiven Rauminszenierung werden 175 Kunstwerke nationaler und internationaler Sammlungen präsentiert, darunter teils selten gezeigte Arbeiten von René Magritte, Paul Klee, Banksy, Nicolas de Staël, Friedensreich Hundertwasser, Willi Baumeister, Felix Nussbaum, L. S. Lowry, Robert Delaunay, Salvador Dalí, Joan Miró oder Umberto Boccioni.

„In einem einzigartigen Vermittlungskonzept kommt die Malerei dem Geheimnis des Fußballs auf die Spur. Und umgekehrt: Der Fußball mit seiner Ästhetik und Dynamik, mit seinen Riten und Widersprüchen ermöglicht der Kunst ganz neue Zugänge und Möglichkeiten“, sagt Museumsdirektor Manuel Neukirchner, und fügt hinzu: „Für die Besucherinnen und Besucher entsteht ein bisher unbekanntes Zusammenspiel zwischen den Welten. Der Zugang zur europäischen Kunst der vergangenen rund 140 Jahre durch den Fußball und die Dechiffrierung dieses so faszinierenden wie widersprüchlichen Spiels durch die Künstlerinnen und Künstler der Moderne bietet in doppelter Hinsicht einen Erkenntnisgewinn.“

Das Konzept der Ausstellung ist wie die Europameisterschaft selbst angelegt: Jede an der UEFA EURO 2024 teilnehmende Nation ist mit mindestens einer Künstlerin oder einem Künstler vertreten, was den Grundgedanken eines vielfältigen, geeinten Europas unterstreicht.

Außergewöhnlich ist das raumgreifende Ausstellungsformat: Auf 1.000 Quadratmetern verbinden sich die Kunstwerke in einer Installation großflächig mit Film und Fotografie. Geräusche, Klänge und Töne nehmen wirkungsmächtig den Sound des 20. Jahrhunderts in sich auf. Die Ausstellung bewegt sich an der Schnittstelle zwischen digitaler und analoger Kunstvermittlung, zwischen Film und Performance.

DFB-Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH   fussballmuseum.de