Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.05.2020

Werbung
Werbung

Deutsches Filminstitut und Filmmuseum bietet zahlreiche Online-Angebote

von Ilse Romahn

(17.03.2020) Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum (DFF) bietet zahlreiche Möglichkeiten, Filmkultur online zu erleben.

In den nächsten Wochen, in denen das Haus geschlossen bleiben muss, informiert der wöchentliche Newsletter über die digitalen Angebote und spannende, zusätzliche Inhalte, die auf der Website unter http://www.dff.film und in den sozialen Medien verfügbar sind.

Videos von Filmgesprächen
Im Kino des DFF sind regelmäßig Filmschaffende aus aller Welt zu Gast. Die Filmgespräche mit Bond-Regisseur John Glen, Andreas Dresen, Caroline Link und vielen anderen sind in der Online-Mediathek und auf dem YouTube-Kanal des DFF verfügbar.

Blog rund um Kino und Filmkultur
Mitarbeiter des DFF bloggen über Kino und Filmkultur. Die Cinephilie in Zeiten von Corona, das Kino als Versuchslabor, das Phänomen Filmtourismus – verschiedene Themen werden hier auf persönliche und humorvolle Weise verhandelt.

Virtuelle Ausstellungen
Mit der Sammlung Volker Schlöndorff befindet sich eine der bedeutendsten und umfangreichsten Sammlungen zum Neuen Deutschen Film im Archiv des DFF – und kann online besichtigt werden. Auch das Leben und Werk Curd Jürgens' präsentiert das DFF in einer virtuellen Ausstellung.

filmportal.de, die zentrale Internet-Plattform zum deutschen Film
Die Website http://www.filmportal.de präsentiert Informationen zu mehr als 140.000 Filmen und 220.000 Personen. Mit aktuellen Neuigkeiten, Kommentaren, Informationen über Kinostarts und prominente Geburtstagskinder und vielem mehr lädt das Portal Filminteressierte zum Stöbern ein. (ffm)