Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Deutsche Post bringt goldene Beethoven-Statue per Fahrrad ans Wiener Beethoven Museum

Post-Radler machten Station in Offenbach

von Ilse Romahn

(10.09.2020) Normal befördert die Deutsche Post Briefe und Pakete. Diesmal bringen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens eine goldene Beethoven-Statue per Fahrrad nach Wien.

„Offenbacher Bergetappe“: Nach kurzem Zwischenstopp vor dem Büsing Palais nahm das Rad-Team der Deutschen Post den Anstieg zum Bieberer Berg in Angriff.
Foto: Deutsche Post DHL Group
***

Denn mit einer Staffel-Radtour von Beethovens Geburtsstadt Bonn in Beethovens spätere Heimat Wien würdigen die Postlerinnen und Postler den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Am Wochenende legten die Post-Radler einen Zwischenstopp vorm Büsing-Palais in Offenbach ein, bevor es dann Richtung Bieberer Berg weiter ging. Im Rahmen der Tour werden jetzt im September rund 1.000 Kilometer in elf Etappen zurückgelegt. Jeweils bis zu 20 radelnde Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gehen gemeinsam auf Tour. Selbstverständlich unter strikter Einhaltung aller geltenden Corona-Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer!

„Mit unserem Unternehmenshauptsitz in Bonn fühlen wir uns Ludwig van Beethoven sehr verbunden und unterstützen seit vielen Jahren Institutionen und Veranstaltungen, die das Erbe des Komponisten pflegen. Mit der Tour haben unsere Kolleginnen und Kollegen nun die Möglichkeit sich aktiv in die Jubiläumsfeierlichkeiten einzubringen“, erklärt Monika Schaller, Executive Vice President Kommunikation, Nachhaltigkeit und Marke.

Am 4. September startete die Tour am Beethoven-Haus in Bonn, wo dessen Direktor Malte Boecker eine goldene von der Beethoven Jubiläums Gesellschaft  „BTHVN2020“ gespendete Beethoven-Statue im Lastenrad verstaute und zum Post-Tower radelte. Dort übergab Boecker die Statue dem Post-Team. Am 20. September wird die Statue in Wien vom Wiener Bürgermeister Dr. Michael Ludwig feierlich in Empfang genommen und an das Beethoven Museum im Wiener Bezirk Heiligenstadt überreicht. „Wir setzen seit vielen Jahren gemeinsam mit Deutsche Post DHL Group Beethoven Projekte um und freuen uns, mit der kreativen und sportlichen Aktion unsere Verbindungen nach Wien noch weiter ausbauen zu können“, so Malte Boecker, der auch künstlerischer Geschäftsführer der Beethoven Jubiläums Gesellschaft ist.

Für die Radtour konnten sich radsportbegeisterte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Deutsche Post DHL Group bundesweit bewerben. Insgesamt werden rund 100 Kolleginnen und Kollegen auf den ersten zehn Etappen in die Pedale treten und dabei täglich Strecken zwischen 39 und 102 Kilometern zurücklegen. Die letzte und mit 319 Kilometern längste Etappe von Passau nach Wien bestreitet das 10-köpfige „Nationalteam Rad“ des FC Deutsche Post. Es peilt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 21,3 km/h an um in 15 Stunden das letzte Teilstück zurückzulegen.