Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

Deutsche Nationalbibliothek in der Nacht der Museen

von Helmut Poppe

(19.04.2024) Zur Nacht der Museen öffnen jedes Jahr zahlreiche Frankfurter und Offenbacher Museen von 19:00 bis 2:00 Uhr ihre Türen und laden zu einem vielfältigen Programm ein. Das Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek ist in diesem Jahr erstmals dabei!

Falls Sie bei unserer Veranstaltung am 15. Februar nicht die Gelegenheit hatten: Uwe Wittstock liest und spricht in unserem Vortragssaal über sein Buch „Marseille 1940“. In der Ausstellung „Exil. Erfahrung und Zeugnis“ hören Sie Vertonungen der Gedichte von Exil-Lyrikerinnen durch das Duo Fondation Kubo. Ein Fragen-Marathon erwartet Sie in der Ausstellung „Frag nach!“ mit einer KI. Eine Pop-Up-Ausstellung erzählt vom „Council for a Democratic Germany“. Auf dem Vorplatz ist die Wanderausstellung „Das Denkmal ist…“ zu besuchen. Dazu werden zahlreiche Führungen durch die Ausstellungen und die Bibliothek angeboten. Die Ausstellungen sind zur NACHT DER MUSEEN bis 2:00 Uhr geöffnet.

Samstag, 4. Mai 2024, 19:00 bis 2:00 Uhr

Tickets: 15,00 Euro regulär / 10,00 Euro ermäßigt über https://nacht.museumsufer.de