Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.06.2020

Werbung
Werbung

DER Touristik sagt Reisen bis 14. Juni ab

Ausblick: Vorbereitungen für den Reisesommer laufen auf Hochtouren

von Ilse Romahn

(30.04.2020) Die DER Touristik Deutschland reagiert auf die Verlängerung der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Bis einschließlich 14. Juni 2020 wird der Reiseveranstalter keine Auslandsreisen durchführen. Zur DER Touristik Deutschland gehören die Marken Dertour, ITS, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix.   

Im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warnt das Auswärtige Amt vor „nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland“ und weist auf drastische Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, auf weltweite Einreisebeschränkungen, auf Quarantänemaßnahmen und auf die Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern hin. 

Aufgrund dieser Reisewarnung ist Reiseveranstaltern die Durchführung von Reisen untersagt. Die DER Touristik sagt deshalb alle bereits gebuchten Auslandsreisen bis 14. Juni 2020 aktiv ab und wird sich dazu aktiv bei den betroffenen Kunden melden.  Der Frühsommer 2020 war bei der DER Touristik stark gebucht. Angesichts der hohen Anzahl an Buchungen erfolgt die Benachrichtigung schrittweise nach Abreisedatum. Für etwaige Verzögerungen bittet die DER Touristik ihre Kunden um Verständnis und Geduld. 

Die DER Touristik bedauert sehr, dass sich die Kunden bis zum Start des Reisesommers noch weiter gedulden müssen. Im Hintergrund trifft der Veranstalter alle Vorbereitungen, um Urlaubsreisen für alle Destinationen dann sogleich anbieten zu können, wenn diese für den Reiseverkehr wieder freigegeben werden.