Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

`Das Wunder von Bern` Film mit Live-Orchester in der Alten Oper

von Ilse Romahn

(18.01.2023) Es geht um ein Fußballspiel und einen legendären Sieg – zugleich aber auch um Kriegsgefangenschaft, die Rückkehr eines Vaters in seine Familie, Entfremdung, Liebe, Verzweiflung und Schmerz:

Bildergalerie
Filmstill „Das Wunder von Bern“
Foto: Wild Bunch Gernamy
***
Frank Strobel
Foto: hr, Tibor Pluto
***

Sönke Wortmanns Erfolgsfilm „Das Wunder von Bern“ von 2003 verbindet die allseits bekannte Geschichte um Deutschlands überraschenden Titelgewinn bei der Fußballweltmeisterschaft 1954 mit dem persönlichen Schicksal einer Familie im Deutschland der Nachkriegsjahre.

Anteil am Erfolg des vielfach preisgekrönten Films hat auch die Filmmusik von Marcel Barsotti. Der Schweizer komponierte einen Soundtrack, der mehr auf Streicher und Holzbläser und die Kraft der Melodie setzt als auf dicke Orchestrierung und plakative Effekte – ganz so, wie er beauftragt worden war: „Die schönste Erinnerung beim Komponieren war“, so Barsotti, „dass man mich damals gebeten hatte, kein Hollywood Klischee zu schreiben, sondern mich eher an den Tugenden der klassischen Musik zu orientieren mit der Attitude des damaligen Filmmusik Sounds.“

Beides, Film und Musik, wird erlebbar, wenn am Sonntag, 29. Januar, die Alte Oper Frankfurt von 18.00 Uhr an im Großen Saal „Das Wunder von Bern“ auf der Großleinwand zeigt und die NDR Radiophilharmonie unter Frank Strobel die Originalfilmmusik live und punktsynchron zu den bewegten Bildern spielt. Die musikalische Gestaltung liegt damit in den Händen von Interpreten, die mit dem Genre bestens vertraut sind: Die NDR Radiophilharmonie spielte den Originalsoundtrack zum Film ein. Und Frank Strobel gilt seit vielen Jahren als einer der wichtigsten Dirigenten der Filmmusik. Im Konzertsaal wie auch in der von ihm mitgegründeten Kulturinstitution „Europäische FilmPhilharmonie“ befasst er sich mit sämtlichen Facetten der Filmmusik von der Stummfilmbegleitung über aufwändig rekonstruierte Partituren alter Filmklassiker bis hin zu aktuellen sinfonischen Soundtracks.

Abonnement Film und Musik

€ 19,- / 29,- / 38,- / 47,- / 57,- (Endpreise) Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de