Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.01.2020

Werbung
Werbung

Das Theaterstück ,Sieht man was? - Ein Stück über Periode!‘ feiert Premiere

von Ilse Romahn

(06.12.2019) Am Donnerstag, 12. Dezember, feiert das Theaterstück „Sieht man was? - Ein Stück über Periode!“ um 18 Uhr im Titania Theater, Basaltstraße 23, Premiere.

Fünf Performerinnen begeben sich gemeinsam auf eine Reise: Sie wollen herausfinden, was es mit dieser Menstruation auf sich hat. Ist es wirklich so schlimm, schmerzhaft und peinlich? Oder ist es nicht total befreiend, lauthals herauszuschreien: „Ich habe meine Periode und ich bin stolz drauf!“

Das Stück des Vereins „theaterperipherie“ ist konzipiert für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Als Expertinnen der Zielgruppe begleiten die Mädchen vom Verein „infrau Mädchentreff“ die Proben. Für Konzept und Regie sind Magdalini Savvidou und Ewgenija Weiß verantwortlich.

Das Projekt wird gefördert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt.

Weitere Termine sind Freitag, 13. Dezember, um 10 Uhr und Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr.

Karten gibt es per E-Mail an info@theaterperipherie.de .

Weitere Infos gibt es unter https://www.theaterperipherie.de/aktuelle-stücke/sieht-man-was-ein-stück-über-periode/ im Internet. (ffm)