Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.12.2021

Werbung
Werbung

Das richtige Desinfektionsmittel verwenden

Was das PatientenForum e.V. dazu sagt

von Norbert Dörholt

(23.11.2021) Als Helfer gegen Coronaviren wird seit Beginn der Pandemie immer wieder die Desinfektion der Hände angepriesen. Mit Beginn der Grippesaison tritt jetzt das Desinfizieren von Händen und Gegenständen wieder stark in den Fokus. Kann man praktischerweise ein Mittel für alles nutzen, also Hände und Flächen mit demselben Mittel behandeln? Das PatientenFoirum rät davon ab.

Der Geschäftsführer des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen e. V. Manfred Pfeiffer gibt Tipps zur Desinfektion der Hände.
Foto: Pressestelle "Das PatientenForum" e.V.
***

Der Geschäftsführer des 11.000 Mitglieder zählenden Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen "Das PatientenForum" e.V. in Mainz, Manfred Pfeiffer, bezieht sich in seiner Aussage auf eine entsprechende  Empfehlung der Stiftung Warentest. Diese begründet ihre Ablehnung damit, dass zur Desinfektion von Gegenständen auch Inhaltsstoffe zum Einsatz kämen, die die Haut stärker strapazieren („test“ Ausgabe 11/2021).

Pfeiffer dazu im neuen Infobrief des Verbands "Aufgepasst & Hergehört": "Desinfektionsmittel für die Hände können empfindliche Oberflächen von Gegenständen wie Handydisplays und Autolenkräder beschädigen oder verfärben. In einem Haushalt, in dem alle Mitbewohner gesund sind, ist der Einsatz laut Experten ohnehin überflüssig. Dort reichen die üblichen Haushaltsreiniger aus." (info@das-patientenforum.de)