Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Das Phantom der Oper im Theater Rüsselsheim

von Ilse Romahn

(19.03.2024) Die große Tournee-Produktion „Das Phantom der Oper - die Originalproduktion von Sasson/Sautter“ kommt zurück und präsentiert das Erfolgsmusical mit hochkarätiger Starbesetzung: am Sonntag, 24. März 2024, 19 Uhr sind Uwe Kröger und Deborah Sasson in einer komplett neuen musikalischen Bearbeitung im Großen Haus im Theater Rüsselsheim live zu erleben.

Nach dem überragenden Erfolg der jüngsten Tournee und auf Wunsch ihrer Fans, konnte Weltstar Deborah Sasson ein weiteres Mal dafür gewonnen werden, in der neuen Tournee-Produktion in der Rolle der Christine auf der Bühne zu stehen. Das Zusammenspiel der Sängerin mit Deutschlands Musicalstar Nummer 1, Uwe Kröger, der weiterhin die Rolle des Phantoms übernimmt, wurde vom Publikum und von der Presse allerorts gefeiert.

Seit 2010 fesselt „Das Phantom der Oper“ des Autorenteams Deborah Sasson und Jochen Sautter die Zuschauer auf den Bühnen Europas. Die Zwangspause der Corona-Pandemie wurde kreativ genutzt, um die Produktion musikalisch komplett neu zu überarbeiten. Dafür konnte der britische Erfolgsmusiker Ryan Martin gewonnen werden, der unter anderem Musik für Cirque de Soleil, America’s Got Talent, aber auch Netflix, die BBC oder Fox USA komponierte und arrangierte. Das spektakuläre Bühnenbild lebt sowohl von den effektvollen, dreidimensionalen Videoprojektionen des international gefeierten Multimediakünstlers Daniel Stryjecki als auch von den grandiosen Bühnenelementen, die von Michael Scott von der Metropolitan Opera in New York gebaut wurden.

Diese Neuinszenierung, die einst zum 100. Geburtstag des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l'Opéra“ entstand, ist eines der erfolgreichsten Tournee-Musicals Europas. Die Produktion hebt sich von allen bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes ab, indem sie sich näher an die Romanvorlage hält und in Teilen der von Sasson komponierten Musik bekannte Opernzitate einbindet.

Die Rolle der Christine interpretiert die weltweit gefeierte Bostoner Sopranistin und Echo Klassik Preisträgerin Deborah Sasson. Ihre facettenreiche und kraftvolle Stimme ist perfekt für diese Mischung aus Oper und Musical. Das Phantom wird von Uwe Kröger gespielt, der seit seinem Durchbruch in der Rolle des Todes in der Welturaufführung von „Elisabeth“ die Herzen des Publikums eroberte. Er spielte unter anderem die Hauptrollen in den Uraufführungen von „Rebecca“, „Der Besuch der alten Dame“ oder „Heidi“ und in den deutschsprachigen Erstaufführungen von „Sunset Boulevard“, „Miss Saigon“ oder „Doctor Dolittle“ am Londoner Westend. Nun schlüpft er bei dieser Produktion in die Rolle des von der Welt gefürchteten und innerlich zerrissenen Phantoms. Des Weiteren wirkt ein großes Ensemble ausgewählter Sänger, Tänzer und Schauspieler aus dem deutschsprachigen Raum mit.

Musik: Deborah Sasson, Text: Jochen Sautter. Musikdirektor und Arrangements: Ryan Martin.

Das Phantom der Oper – Die Originalproduktion von Sasson/Sautter wird von 3For1 Trinity Concerts am Sonntag, 24. März 2024 um 19 Uhr im Großen Haus im Theater Rüsselsheim veranstaltet. Das Musical dauert ca. 165 Minuten inklusive Pause. Einlass ist ab 18 Uhr.

Tickets und Ermäßigungen sind online und in den Servicestellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim erhältlich. Eintritt: 72,30 Euro pro Person.
Studentinnen und Studenten der Hochschule Rhein-Main erhalten – ab drei Tage vor Veranstaltung und nach Verfügbarkeit – eine Freikarte. 

Interessierte erhalten Karten in den Vorverkaufsstellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim, telefonisch unter (06142)832630, online auf www.theater-ruesselsheim.de sowie an der Tages- bzw. Abendkasse.