Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Das Meer macht glücklich – immer

Das Trihotel Rostock ist jede Reise wert

von Adolf Albus

(16.09.2022) Wer sagt, dass man nur im Sommer an die Ostsee fahren kann? Kenner wissen: Winterurlaub an der Küste ist mehr als empfehlenswert. Ruhe pur und menschenleere Strände, spektakuläre Sonnenuntergänge, klare Ostseeluft und die norddeutsche Gemütlichkeit sind die besten Begleiter, um den Alltag für ein paar Tage hinter sich zu lasse.

Verwöhnung im Kleopatra Bad
Foto: Christian Perl (Trihotel Rostock)
***

Das Trihotel Rostock ist jede Reise wertn. Denn in dem schicken Haus geht es wunderbar bunt zu – und an kalten Wintertagen herrlich romantisch und kuschelig. Wer im Trihotel Rostock wohnt, der toppt seinen Küstenurlaub mit einem vielfach ausgezeichneten SPA und einem erlebnisreichen Restaurant, mit Spa-Suiten für zwei, wohltuenden Massagen, Gaumenschmaus und prickelnden Überraschungen für Herzschlag-Momente.

Elegant chillen

Der Spa-Bereich im Trihotel ist den Erwachsenen vorbehalten. Auf 1.800 qm, direkt am Schweizer Wald, begeben sie sich in den Relax-Modus. Paare schließen in der Spa Suite die Tür hinter sich. Dort warten herrliche Badewannen – mal romantisch, mal verschnörkelt-antik wie bei Kleopatra – und regenerierende Wellnessanwendungen von Ganzkörpermassage bis Klangschalentherapie. Ohne Störfaktor einfach zusammensein, so soll Pärchenurlaub sein. Im romantischen Panoramaschwimmbad, in der Saunalandschaft mit Waldblick und bei wohltuenden Anwendungen erwartet Gäste des Trihotel eine rundum lässige Chillarea. Regenerierende Spa-Anwendungen lassen die Everyday-Troubles verschwinden. Abends strahlt das Schwimmbad im gemütlichen Kerzenlicht.

Winterabende im Erlebnisrestaurant

Im Restaurant 5 Elemente schmeckt es vorzüglich. Und es gibt auch einiges zu staunen. Denn in dieses Erlebnisrestaurant hat der Wald Einzug gehalten. Die fünf Elemente Wasser, Feuer, Holz, Erde und Metall spiegeln sich in einem spannenden Ambiente wider – Wasserfallwand, knisternder Kamin, Baumkronen und leuchtende Salzwände. Da isst das Auge gerne mit. Casual Fine-Dining findet im Trihotel mit Live-Ansicht in die Küche statt. Die Küche ist weltoffen, rustikal und fein, bietet saisonale Hits und klassische Evergreens, altbekannte Lieblingsgerichte treffen auf moderne Szeneküche. Am liebsten verarbeitet der Küchenchef Produkte aus der Region oder direkt aus dem Schweizer Wald. Ein Hit für Geschmacksenthusiasten: Die eigene Steak-Karte. Trilicous, sagen die Trihotel-Kenner.

 

Heiße Nächte im Rocktheater

Im Keller des Trithoel fetzt es. Denn dort befindet sich das Rocktheater – das ist Kunst, Konzert, Schauspiel, Bar, Kultur, Treffpunkt, Legende. Das ist der Teil des Hotels, wo Trifamily-Oberhaupt Benjamin Weiß gar nicht mehr rauskommt – aus dem Schwärmen, dem Schwelgen, aus dem „Kannst-du-dich-noch-an-den-und-den-Abend-erinnern“. In lockerer Wohnzimmeratmosphäre wird bereits seit über 25 Jahren die Bühne bespielt: von Musikern, Comedians, Polittalkern, von allen, die was zu zeigen haben. An der Bar gibt es Drinks, hausgemachte Pizzen aus dem Steinofen, Burger und kultiges Junk-Food.   

 

Kuschelweekend für Verliebte inkl. SPA-Suite

Leistungen: 2 Nächte, 1 x Frühstücksbuffet, 1 x Sektfrühstück ans Bett, Poesie-Dinner 3 Gänge, Spa-Suite mit Bad nach Wahl (Venus, Cäsar, Kleopatra- & Asiabad) – Preis p. P.: ab 189 Euro

4 romantische Tage an der Ostsee

Leistungen: 3 Nächte inkl. Frühstücksbuffet, köstliches 2-Gänge-Menü im Restaurant 5 Elemente – Preis p. P.: ab 209 Euro