Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2024

Werbung
Werbung

Das Kultur- und Frzeitticket erreicht über 20.000 Kinder und Jugendliche

von Ilse Romahn

(17.02.2023) Nach einer Laufzeit von rund zweieinhalb Jahren ist das Kultur- und Freizeitticket (KUFTI) über 20.000 Mal beantragt worden. Das Angebot der Stadt Frankfurt ermöglicht Kindern und Jugendlichen bis zu ihrem 18. Geburtstag freien Eintritt in viele der Frankfurter Museen und den Zoo, vorausgesetzt das Haushaltsnetto-Einkommen der Familie liegt unter 4500 Euro.

Das Kufti-Ticket
Foto: Stadt Frankfurt am Main
***

Alle anderen Familien können das Ticket für 29 Euro jährlich bestellen. Von den 20.000 Tickets wurden rund 19.000 kostenfrei beantragt und 1000 kostenpflichtig bestellt.

„Dass innerhalb kurzer Zeit so viele Familien von dem bundesweit einmaligen Ticket Gebrauch machen, ist ein Beweis für den Bedarf an kostenfreien kulturellen Angeboten. Wir möchten in den folgenden Monaten daran anknüpfen und sukzessive noch mehr Familien in Frankfurt erreichen“, freut sich Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Ina Hartwig. 

Niedrigschwellige Vermittlungsangebote der Häuser sollen die Lust auf Museen wecken. So sind in Verbindung mit dem Kultur- und Freizeitticket beispielsweise Veranstaltungsreihen wie „Das Reisende Museum“ in Kooperation mit der Stadtbücherei Frankfurt entstanden. Sechs Frankfurter Museen bieten Workshops für Veranstaltungen in Stadtteilbüchereien wie Griesheim, Sossenheim oder Sindlingen an. „Mit der Einführung des KUFTI ist nicht nur die Aufgabe verbunden, das Angebot stadtweit bekannt zu machen, sondern auch insbesondere sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen das vielfältige Angebot in den Museen zu vermitteln. Mit dem ‚Reisenden Museum‘, den regelmäßigen Museums- und Zoo-Highlights in unserem Newsletter und auf der Webseite sowie einem mobilen KUFTI-Stand gelingt es uns, dieses Ziel langfristig zu verfolgen“, führt die Dezernentin weiter aus. Das KUFTI wurde im Sommer 2020 zu Beginn der Pandemie und den sich daran anschließenden Lockdowns und Einschränkungen eingeführt.

Mit dem Kultur- und Freizeitticket können folgende Institutionen besucht werden
Archäologisches Museum, Bibelhaus Erlebnis Museum, Caricatura Museum, Bildungsstätte Anne Frank, Deutsches Architekturmuseum, DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Deutsches Romantik-Museum, Dommuseum, Eintracht Frankfurt Museum, Ernst-May-Gesellschaft / Ernst-May-Haus, Feuerwehr Museum, Goethe-Museum, Hindemith Kabinett, Historisches Museum, Ikonen-Museum, Institut für Stadtgeschichte, Jüdisches Museum, Junges Museum, MOMEM Museum of Modern Electronic Music, Museum MMK für Moderne Kunst mit Museum MMK, Tower MMK und Zollamt MMK, Frankfurter Kunstverein, Fotografie Forum, Museum Angewandte Kunst, Museum Judengasse, Museum für Kommunikation, Liebieghaus Skulpturensammlung, Porzellan Museum, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, Städel Museum, Struwwelpeter Museum, Weltkulturen Museum und der Zoo Frankfurt.

Weitere Informationen gibt es online unter kufti.de. (ffm)