Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Das Historische Museum Frankfurt steht 2023 im Zeichen zweier Jubiläen

von Karl-Heinz Stier

(09.01.2023) So begeht das Museum das Demokratie-Jubiläum zusammen mit der ganzen Stadt: 175 Jahre Nationalversammlung in der Paulskirche (1848). Das ist der erste Schwerpunkt.

Der zweite: Die große Inflation des Jahres 1923 lässt sich zwar kaum „feiern“, trotzdem widmen die Verantwortlichen diesem Thema als einziges Museum eine große Ausstellung: Inflation 1923 – Krieg, Geld, Trauma ab 3. Mai.

Die Ausstellung rahmt das Inflationserleben um 1923 mit der Darstellung historischer Teuerungen, dem nachfolgenden Aufstieg Hitlers und einer zweiten Inflation um 1945. Auch die Währungsreformen 1948, 1990 und 2001 werden behandelt und führen in die Gegenwart – mit unerwarteter und beängstigender Aktualität.

Weiteres Thema: Demokratielabor – Vom Versprechen der Gleichheit ab 13. Mai: Wie erlebe ich Demokratie? Wie kann politische Teilhabe für alle gelingen? Und wie wollen wir in Zukunft in Frankfurt zusammenleben? Diesen Fragen geht das Stadtlabor nach. Zusätzlich eröffnet die Thementour „Demokratiegeschichte“ neue Perspektiven auf die deutsche Demokratie.

Ab 9. November Frankfurter Bilder mit Barbara Klemm. Die berühmteste deutsche Fotografin war in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, für die sie von 1970 bis 2005 als Redaktionsfotografin arbeitete, für Politik und Feuilleton zuständig. Erstmals präsentiert das HMF eine große Ausstellung mit über 300 Fotografien ihrer Blicke auf die Stadt.