Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Das gilt es bei der Auswahl des Wettanbieters zu beachten

von Bernd Bauschmann

(01.09.2021) Gleich vorweg, den perfekten Wettanbieter oder das perfekte Online Casino schlechthin gibt es nicht. Das liegt an der Tatsache, dass jeder Nutzer seine persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse hat.

Ein seriöser Wettanbieter setzt auf einen adäquaten Umgang mit Geld.
Foto: Pixabay / besteonlinecasinos
***

Damit meinen wir etwa das Wettangebot, die Boni, die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel und das Kundenservice. Um den für sich idealen Buchmacher herauszufinden, gibt es zwei Optionen. Die langwierige und gleichzeitig riskantere ist das Ausprobieren der verschiedenen Wettanbieter. Eindeutig einfacher ist die Verwendung von Vergleichsportalen wie sportwetten-online.com.

Haben Sie einmal den für sich passenden Wettanbieter gefunden, ist das der erste Schritt für ein sehr interessantes Hobby. Und grundsätzlich können Sportwetten auch eine Gelegenheit, um etwas Geld dazuzuverdienen, werden. Hierfür sind allerdings nicht ausschließlich die Qualität sowie die Seriosität des Buchmachers ausschlaggebend. Sie bieten zwar üblicherweise Zugriff auf ausführliche Statistiken, aber hinter langfristigen Erträgen stehen intensive Recherchen und Strategien. Dieser Aufwand ist allerdings sinnlos, wenn Sie nicht bei einem seriösen Anbieter Sportwetten platzieren und im Idealfall Gewinne einfahren. Diese Rädchen müssen ineinanderpassen.

Ein seriöser Umgang mit Geld
Es gibt mehrere Buchmacher, die bereits eine gewisse Reputation haben. Und der Großteil dieser Wettanbieter versucht mithilfe von Botschaftern wie ehemalige Fußballer, seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Das bringt allerdings auf Dauer herzlich wenig, wenn der Anbieter nicht seriös arbeitet. In der heutigen Zeit ist es einerseits einfach, rasch erfolgreich zu werden und andererseits kann sich ein Imageschaden verheerend auswirken. Und das vor allem, wenn es um den Umgang mit Geld geht.

Damit meinen wir unter anderem Verstöße gegen das Geldwäschegesetz. Deswegen verlangen gute Buchmacher spätestens vor der ersten Auszahlung die Dokumente des Nutzers. Gleichzeitig achten sie darauf, dass sie mit allen gängigen und gleichzeitig seriösen Zahlungsanbietern kooperieren. Damit gewährleisten sie, dass die Kunden die für sie passende Zahlungsmethode für Ein- und Auszahlungen zur Verfügung haben. Im Idealfall steht hierfür eine gesunde Mischung zur Verfügung. So gibt es Nutzer, die am liebsten die klassischen Zahlungsmethoden wie Debit- und Kreditkarten sowie Banküberweisungen nützen. Andere setzen unter anderem lieber auf elektronische Geldbörsen wie Skrill und Neteller.

Zudem zahlt ein guter sowie seriöser Wettanbieter die 5 % Wettsteuer an den deutschen Staat. Die meisten Buchmacher ziehen diese von Einsätzen oder Gewinnen ab. Eine Ausnahme bildet Tipico, dass die Wettsteuer aus eigener Tasche bezahlt.

Das Wettangebot und die Quoten
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Wettangebot. Damit meinen wir nicht ausschließlich die verfügbaren Sportarten und Bewerbe. Heutzutage ist bei nahezu allen Wettanbieter die Palette diesbezüglich sehr breit gefächert. Das sollte gleichermaßen für die Wettmärkte und Wettarten gelten. Und das trifft sowohl auf die Pre-Match-Wetten, sondern auch auf die Livewetten zu. Außerdem hilft das umfangreichste Wettangebot wenig weiter, wenn die Wettquoten nicht gut genug sind. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich bei mehreren Wettanbietern zu registrieren und einen Quotenvergleich zu nützen. Zudem sind eine schnelle Wettannahme und eine rasche Wettauswertung essenziell.

Die Boni und ihre Umsetzbedingungen
Außerdem machen die Wettanbieter mit ihren Boni auf sich aufmerksam. Hierbei bieten die Buchmacher vor allem Neukundenboni an. Meistens handelt es sich um Matchboni mit Angeboten über 100 % auf die Ersteinzahlung von bis zu 100 Euro. Weitere Optionen sind das Promo-Cash und Cashback-Wetten, deren Grundlage der Einsatz bei der ersten Wette ist. Unabhängig von der Bonusart gilt es auf die Umsetzbedingungen zu achten. Der attraktivste Bonus bringt Ihnen wenig, wenn es keine fairen Umsetzbedingungen gibt. Wenn Sie beispielsweise binnen weniger Zeit den Betrag besonders oft umsetzen müssen und dafür nicht einmal alle Wettmärkte zur Verfügung haben, ist das suboptimal.

Das Kundenservice und die Benutzerfreundlichkeit
Darüber hinaus zeichnen sich gute und seriöse Wettanbieter durch Ihre Kundenfreundlichkeit aus. Am zugigsten funktioniert die Kontaktaufnahme mit Hilfe von Live-Chats. Oft gelingt es dem Kunden, binnen weniger Minuten ein Problem zu lösen. Die andere Seite der Medaille ist, dass Mitarbeiter im Live-Chat zu vielen Punkten auch nur einen groben Überblick haben und sich deshalb intern informieren müssen. In diesen Fällen lohnt es sich, per E-Mail das Kundenservice zu kontaktieren. Sie müssen zwar hierbei mehr Geduld aufbringen, aber die Wahrscheinlichkeit einer zufriedenstellenden Antwort ist höher.

Zudem ist eine einfache Nutzung der Webseite unabdingbar. Heutzutage ist es nahezu selbstverständlich, dass Wettanbieter eine übersichtliche Desktop-Version anbieten. Das sollte allerdings auch auf die mobile Webseite sowie auf die Apps zutreffen. Diese sollten nicht ausschließlich mit der Struktur, sondern auch mit dem Wettangebot punkten. Im Idealfall sollte es jenem der Desktop-Version entsprechen.