Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.07.2020

Werbung
Werbung

Das FreiBadSoden ist in die Badesaison 2020 gestartet

von Adolf Albus

(22.06.2020) Darauf haben viele Schwimmer aus der gesamten Region lange gewartet: Seit vergangenen Donnerstag, 18. Juni 2020, ist das FreiBadSoden in der Kelkheimer Straße in die diesjährige Badesaison gestartet.

Corona-bedingt rund sieben Wochen nach dem eigentlichen Saisonstart dürfen Badegäste unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln dann wieder ihre Bahnen ziehen. Bereits am 26. Mai 2020 hatte der Magistrat die Grundsatzentscheidung getroffen, dass man das FreiBadSoden auf jeden Fall öffnen werde, sobald grünes Licht zur Öffnung der Schwimmbäder von der Hessischen Landesregierung kommt. In der Zwischenzeit wurde von der Bad Sodener Verwaltung ein Abstands- und Hygienekonzept erarbeitet, das Schwimmen unter bestimmten Bedingungen möglich macht: 

Schwimmen unter Corona-Bedingungen
Im Hinblick auf die Wasser- und Liegeflächen dürfen sich maximal 280 Gäste auf dem Areal aufhalten; 250 Schwimmer dürfen gleichzeitig im Wasser sein. Die Umkleiden stehen reduziert zur Verfügung. Die Duschen im Innenbereich bleiben zwar geschlossen, doch stehen die Duschen im Beckenbereich zur Verfügung. Um möglichst vielen Menschen den Badebesuch unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen, kann man online über die Homepage der Stadt Bad Soden am Taunus ein bestimmtes Zeitfenster für den Badebesuch buchen. Dabei beginnt die Frühschicht bereits um 07:30 Uhr (2 Stunden). Die 1. Tagesschicht schließt sich von 10:15 Uhr bis 13:15 Uhr an; die 2. Tagesschicht geht von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und die Spätschicht von 17:45 Uhr bis 19:45 Uhr. Nach Ablauf der jeweiligen Badezeit müssen alle Gäste das Bad verlassen, damit das FreiBadSoden-Team die Flächen reinigen und desinfizieren kann. 

Anpassung der Eintrittspreise
Aufgrund der Reduzierung der Badezeiten auf zwei bzw. drei Stunden wurden auch die Eintrittspreise angepasst: Erwachsene zahlen für 2 Stunden 2,50 €, Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahre 1,00 €, Schüler/Studenten sowie Schwerbehinderte 2,00 €. Für drei Stunden Badezeit zahlen Erwachsene 4,00 €, Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahre 1,00 € und Schüler/Studenten sowie Schwerbehinderte 2,00 €. Kinder unter 6 Jahren zahlen keinen Eintritt und müssen auch nicht vorab online angemeldet werden. Eltern können ihre Kinder (unter 6 Jahren) direkt vor Ort an der Kasse registrieren lassen.

Ticket-Buchung
Die Tickets für die Nutzung des FreiBadSodens müssen in dieser Badesaison online gebucht werden. Über einen Link auf der Homepage der Stadt Bad Soden am Taunus www.bad-soden.de wird man zu einem Buchungsportal weitergeleitet, bei dem man nicht nur das gewünschte Zeitfenster reservieren, sondern auch gleich online bezahlen kann. Die Buchungspauschale beträgt pro Ticket 60 Cent.
Unter der Tickethotline (069)1340-400 können Tickets auch telefonisch bestellt werden.   

Saisonkarten können zurückgegeben werden 
Badegäste, die bereits eine Saisonkarte erworben haben, können diese auf Antrag gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgeben. Der Antrag kann formlos an den Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße 73, 65812 Bad Soden am Taunus oder per E-Mail an info@bad-soden.de gestellt werden. Bitte senden Sie die Jahreskarte per Post zurück oder werfen Sie sie im Rathaus oder im Bürgerbüro in den Briefkasten. Und vergessen Sie bitte auch nicht die Angabe der Kontodaten für die Rücküberweisung. 

„Es wird mit Sicherheit unter Corona-Bedingungen keine Badesaison wie wir sie normalerweise kennen. Dennoch bin ich sehr froh, dass die Öffnung des FreiBadSodens in diesem Jahr überhaupt noch möglich ist. So haben viele Familien und Sportbegeisterte in diesem ungewöhnlichen Sommer eine zusätzliche Freizeitaktivität zur Verfügung. Ich danke dem Freibad-Team für die Vorbereitung und bin zuversichtlich, dass der Badbetrieb auch in dieser eingeschränkten Form reibungslos funktionieren wird“, so Bürgermeister Dr. Frank Blasch.