Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024

Werbung
Werbung

Das Ensemble „Eliá“ tritt mit Musik im Landratsamt

von Adolf Albus

(01.03.2024) Mit Musik zwischen den Kulturen tritt demnächst das Ensemble Eliá im Landratsamt auf. Wie Kreisbeigeordneter Axel Fink mitteilt, treten die Musiker am Samstag, 16. März, um 19 Uhr im Plenarsaal auf. Die Musikerinnen und Musiker des Bridge-Kammerorchesters verbinden Elemente europäischer und außereuropäischer Musiktradition.

ein Bild des Ensembles
Foto: Salar Baygan
***

Das 2021 gegründete Ensemble Eliá greift die musikalischen Traditionen seiner Mitglieder auf und präsentiert genreübergreifende Eigenkompositionen mit lateinamerikanischen und arabischen Einflüssen sowie zeitgenössische, transkulturelle Arrangements traditioneller Lieder aus dem Mittelmeerraum.

Zu hören sind Johanna-Leonore Dahlhoff (Flöte/Quena), Eleanna Pitsikaki (Kanun), Youssef Laktina (Perkussion) und Andrés Rosales (Gitarre). Sie sind Mitglieder des Bridge-Kammerorchesters.

Karten kosten an der Abendkasse 20 Euro. Im Vorverkauf sind für 15 Euro und ermäßigt für 6 Euro erhältlich (Auszubildende und Studenten, Ehrenamtscard-Inhaber und Schwerbehinderte mit Merkmal B). Vorverkaufsstellen  sind der Main-Taunus-Kreis (Tel.: 06192 201-0, E-Mail kultur@mtk.org), die Buchhandlung Tolksdorf Hofheim (Tel.: 06192 5213) und Frankfurt Ticket GmbH (plus Gebühren) mit Vorverkaufsstellen wie Ticketsnapper im MTZ Sulzbach (Tel.: 069 1340-400, www.frankfurt-ticket.de).