Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Cyber-Betrüger schlägt zu

von Helmut Poppe

(09.06.2021) Montagvormittag legte ein Betrüger einen 80-jährigen Frankfurter auf besonders perfide Art und Weise rein. Er installierte durch einen Trick eine Software auf dem Computer des Seniors und überwies sich dessen Geld.

Gegen 11:00 Uhr erhielt der Rentner den Anruf eines angeblichen Mitarbeiters einer Investmentagentur. Dieser gab an, dass der 80-Jährige durch seine Investments einen Gewinn von mehreren tausend Euro erzielt habe, die er ihm nun gerne überweisen würde. Dazu benötige er nur noch die Bankverbindung. Diese übermittelte der Senior gutgläubig an den Anrufer.

Dieser stellte seinerseits eine Remoteverbindung über das Computerprogramm "Any Desk" zum Laptop des Rentners her und installierte anschließend eine Software namens "Meta Trader".

Anschließend wurde dem Senior ein vermeintliches Guthaben in Höhe des zuvor genannten Gewinns seines Investments angezeigt. Währenddessen transferierte der Betrüger aber tatsächlich mehrere tausend Euro vom Girokonto des Seniors auf ein Bankkonto im Ausland. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei warnt eindringlich davor, Bankdaten am Telefon preiszugeben. (ots)