Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.07.2020

Werbung
Werbung

Corona Soforthilfe für Künstler*innen, bildende Kunst

von Ilse Romahn

(25.05.2020) Kunstverein EBENE B1 e.V. stellt 20.000 Euro bereit und sucht mittels Crowdfunding weitere Unterstützer*innen für Künstler*innen aus der Rhein-Main-Region.

Unter dem Motto ‘Die Kunst braucht DICH’ initiiert der Kunstverein EBENE B1 e.V. einen Spendenaufruf auf der Crowdfunding-Plattform startnext. 

Die finanzielle Unterstützung von Kunst und Kultur steht im Rahmen der Pandemie Bewältigung nicht an prominenter Stelle. Zudem konzentrieren sich Förderungen primär auf die Hochkultur. “Einzelkünstler*innen und ihre finanziellen Nöte werden bisher unzureichend thematisiert”, begründet Peter Wöste, erster Vorstand des Kunstvereins EBENE B1 e.V., die Aktion. Mindestens 10 Künstler*innen erhalten in den nächsten 24 Monaten die Möglichkeit einer Ausstellung in den Räumen des Kunstvereins, im öffentlichen Bereich der S-Bahnstation Taunusanlage. Hierfür erhält Jede Künstler*in einen Produktionsvorschuss in Form eines Honorars von 2.000 Euro als unmittelbare Soforthilfe. 

Über startnext, https://www.startnext.com/die-kunst-braucht-dich, sollen zusätzliche 10.000 Euro zur Unterstützung weiterer Künstler*innen sowie für die Produktion eines begleitenden Ausstellungskatalogs eingesammelt werden. Die Spendenaktion läuft bis zum 30. Juni 2020. Sie wird durch die Stiftung KulturMut mit einem Zuschuss von 50 Cent für jeden gespendeten Euro gefördert. 

Künstler*innen können sich über die Internetseite des Vereins, www.ebene-b1.de bewerben.

Die Auswahl der Künstler*innen erfolgt durch ein fachkundiges Kuratorium bestehend aus den Vollmitgliedern des Vereins sowie aus Dr. Isa Bickmann, Kunsthistorikerin, Monika Linhard, Künstlerin, Christoph Alker, Atelier Markgraph (alle Frankfurt am Main). 

EBENE B1 e.V., - Kunstverein für zeitgenössische Kunst, seit 2017 mit Kunsträumen in den öffentlichen Bereichen der S-Bahnstation Taunusanlage. Förderer des Vereins sind Deutsche Bahn AG und Fa. Eisele Baudekoration.

startnext, - 2010 als erste deutsche Crowdfunding-Plattform gegründet.

kulturMut - ist eine Initiative der Aventis Foundation in Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Startnext. Projekte werden mit 50 Cent je gespendetem Euro gefördert.